Direkt zum Inhalt

Kreditinstitut i.S. des KWG

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Ein Kreditinstitut i.S. des KWG ist ein Unternehmen, das Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreibt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert (§ 1 I 1 KWG). Danach müssen für das Vorliegen eines Kreditinstituts i.S. des KWG drei Merkmale gegeben sein:–a) ein Unternehmen, also nicht eine einzelne natürliche Person, auch wenn es sich um einen Kaufmann handelt;–b) das Betreiben mindestens eines der in § 1 I 2 Nr. 1-12 KWG abschließend aufgezählten Bankgeschäfte;–c) ein gewisser Umfang der Geschäfte, wofür in erster Linie eine gewerbsmäßige Tätigkeit maßgeblich ist (Gewerbe). Gemäß § 1 Ib KWG fallen Kreditinstitute i.S. des KWG und Finanzdienstleistungsinstitute i.S. des KWG unter den Oberbegriff des Instituts i.S. des KWG.––Kreditinstitute i.S. des KWG bedürfen vor der Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit einer schriftlichen Erlaubnis der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gemäß § 32 KWG zum Betreiben von Bankgeschäften (Erlaubniserteilung für Institute).––Nicht als Kreditinstitute i.S. des KWG gelten nach § 2 I KWG insbesondere die Deutsche Bundesbank, die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die Sozialversicherungsträger, die Bundesagentur für Arbeit, private und öffentlich-rechtliche Versicherungsunternehmen, Unternehmen des Pfandleihgewerbes, soweit sie dieses durch die Gewährung von Darlehen gegen Faustpfand betreiben, Unternehmen, die aufgrund des Gesetzes über Unternehmensbeteiligungsgesellschaften als Unternehmensbeteiligungsgesellschaften anerkannt sind, sowie Unternehmen, die Bankgeschäfte ausschließlich mit ihrem Mutterunternehmen oder ihren Tochter- oder Schwesterunternehmen betreiben.

    Darüber hinaus gelten u.a. auch folgende Unternehmen nicht als Kreditinstitute i.S. des KWG:

    • Unternehmen, die abgesehen von dem Finanzkommissionsgeschäft und dem Emissionsgeschäft (jeweils ausschließlich mit Warentermingeschäften, Emissionszertifikaten und Derivaten) kein Bankgeschäft betreiben und keinen Eigenhandel i.S. des § 1a 2 Nr. 4 Buchstabe c und d KWG erbringen,
    • Unternehmen, die das Finanzkommissionsgeschäft lediglich als Dienstleistung für Anbieter oder Emittenten von Vermögensanlagen i.S. des § 1 II des Vermögensanlagegesetzes oder von geschlossenen alternativen Investmentfonds i.S. des § 1 V des Kapitalanlagegesetzes betreiben,
    • Unternehmen, die ausschließlich durch die Übernahme gleichwertiger Garantien i.S. des § 1 I 2 Nr. 10 KWG das Emissionsgeschäft für Anbieter oder Emittenten von Vermögensanlagen i.S. des § 1 II des Vermögensanlagegesetzes oder von geschlossenen alternativen Investmentfonds i.S. des § 1 V des Kapitalanlagegesetzes betreiben,
    • Unternehmen, die das Depotgeschäft ausschließlich für alternative Investmentfonds praktizieren,
    • Zentralverwahrer, soweit sie das Finanzkommissions- und Emissionsgeschäft ausüben.

    Diese Ausnahmen bestehen vor allem, weil die betroffenen Unternehmen bzw. Institutionen entweder öffentliche Funktionen wahrnehmen und insofern einer staatlichen Sonderaufsicht unterliegen (z.B. KfW), weil eine besondere Fachaufsicht vorliegt (z.B. Versicherungen) oder weil sie selbst in die Bankenaufsicht eingeschaltet sind (Deutsche Bundesbank).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Kreditinstitut i.S. des KWG Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/kreditinstitut-des-kwg-59401 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node57922 Finanzintermediäre node62325 Versicherungstechnik node58204 Geld node62325->node58204 node61219 Schuldverschreibung node61219->node58204 node58204->node59401 node58429 Gewinn- und Verlustrechnung ... node58204->node58429 node56968 Deutsche Bundesbank node70874 Zahlungsauthentifizierungsinstrument i.S. des ... node70607 Zahlungsdienstleister node70874->node70607 node81737 Kontoinformationsdienst node81737->node70607 node70607->node59401 node70607->node56968 node58886 Institutsgruppen i.S. des ... node99286 Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59401 node62023 Überweisung node58253->node62023 node59373 Kredit node58253->node59373 node58440 Giralgeld node58253->node58440 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node59401 node57941->node57922 node57941->node58886 node57941->node99286 node57897 Finanzdienstleistung i.S. des ... node55700 Anzeigen der Institute ... node55700->node59401 node62358 Vier-Augen-Prinzip node55700->node62358 node62600 Wertpapier node62358->node59401 node62358->node57897 node62358->node62600 node58440->node59401
      Mindmap Kreditinstitut i.S. des KWG Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/kreditinstitut-des-kwg-59401 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59401 node62358 Vier-Augen-Prinzip node62358->node59401 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node59401 node70607 Zahlungsdienstleister node70607->node59401 node58204 Geld node58204->node59401

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete

      Interne Verweise