Direkt zum Inhalt

Geldkapital

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    in Geldwerten angelegtes Vermögen, z.B. Aktien (Beteiligungskapital), Schuldverschreibungen, langfristige Anlagen bei Kreditinstituten (Termineinlagen, Spareinlagen mit vereinbarter Kündigungsfrist, Sparbriefe/Sparkassenbriefe, Bankschuldverschreibungen usw.). Geldkapital wird individuell durch Sparen gebildet (Kapital) und kann zur Finanzierung der Sachvermögensbildung (Investitionen) verwendet werden; dann entsteht Produktivkapital (Realkapital). Im Rahmen der Bankstatistischen Gesamtrechnungen schließt die Deutsche Bundesbank bei der Berechnung der Geldkapitalbildung (in der Europäischen Währungsunion bzw. beim deutschen Beitrag hierzu) Einlagen mit einer Laufzeit von zwei Jahren und einer Kündigungsfrist bis zu drei Monaten sowie Schuldverschreibungen mit einer bis zu zweijährigen Laufzeit aus. Werden als Geldkapital die aggregierten längerfristigen Forderungen von (inländischen) Nichtbanken gegenüber dem Bankensystem verstanden, hat die Erhöhung des Geldkapitals ceteris paribus zunächst eine kontraktive, eine Verminderung eine expansive Wirkung auf die Entwicklung der Geldmenge.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Geldkapital"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Geldkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geldkapital-58222 node58222 Geldkapital node62277 Vermögen node58222->node62277 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58222->node59401 node61219 Schuldverschreibung node58222->node61219 node56028 Bankschuldverschreibung node58222->node56028 node57908 Finanzierung node58222->node57908 node56527 Bürgschaft node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node62277 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node62277 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node62277->node61590 node61086 Sachvermögen node62277->node61086 node55824 Auslagerung node55824->node59401 node62119 Unternehmensrechtsformen node62119->node59401 node59192 Kernkapital node59192->node59401 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59401 node60027 Namensschuldverschreibung node61219->node60027 node59130 Kapitalmarkt node59130->node56028 node56028->node56527 node57328 Eigenkapital node56028->node57328 node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node57908 node81588 Distressed M&A node81588->node57908 node62220 verbriefte Verbindlichkeiten node62220->node61219 node61011 Risikoaktiva node61011->node61219 node57908->node61219 node57908->node57328
    Mindmap Geldkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/geldkapital-58222 node58222 Geldkapital node61219 Schuldverschreibung node58222->node61219 node57908 Finanzierung node58222->node57908 node56028 Bankschuldverschreibung node58222->node56028 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58222->node59401 node62277 Vermögen node58222->node62277

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete