Direkt zum Inhalt

Drittwiderspruchsklage

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Klage einer dritten Person,(d.h. weder Schuldner noch Gläubiger), die „ein die Veräußerung hinderndes Recht” besitzt, gegenüber ungerechtfertigten Zwangsvollstreckungsmaßnahmen (§ 771 ZPO). Eine erfolgreiche Drittwiderspruchsklage führt zur Einstellung der Zwangsvollstreckung und Aufhebung einer inzwischen durchgeführten Pfändung.

    Das Instrument der Drittwiderspruchsklage ist notwendig, weil weder der Gerichtsvollzieher bei Pfändung die Eigentumsverhältnisse (Pfändung von beweglichen Sachen) noch das Vollstreckungsgericht bei Erlass des Pfändungsbeschlusses die Gläubigerposition des Schuldners zu prüfen haben. Zu „die Veräußerung hindernden Rechten” gehören v.a. das Eigentum, auch Sicherungseigentum (Sicherungsübereignung), Miteigentum nach Bruchteilen und Gesamthandseigentum sowie die Stellung eines Gläubigers an dem gepfändeten Recht (auch treuhänderischer Art [Treuhand], wie bei der Sicherungsabtretung). Pfändet also z.B. ein Gläubiger Sachen, die einem Kreditinstitut sicherungsübereignet worden sind, oder Forderungen, die diesem sicherungsweise abgetreten worden sind, kann die Bank die Einstellung der Zwangsvollstreckung mittels Drittwiderspruchsklage erreichen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Drittwiderspruchsklage"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Drittwiderspruchsklage Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/drittwiderspruchsklage-57192 node57192 Drittwiderspruchsklage node61328 Sicherungsabtretung node57192->node61328 node62943 Zwangsvollstreckung node57192->node62943 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node57192->node59401 node61337 Sicherungsübereignung node57192->node61337 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node61328 node55606 Anderkonto node55462->node55606 node61328->node61337 node62600 Wertpapier node62457 Währung node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node62943 node62943->node62600 node62943->node62457 node56248 bewegliche Sachen node62943->node56248 node61956 Treuhand node61956->node55606 node61968 Treuhandvermögen node61968->node61328 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node55606 node55606->node57192 node55606->node61968 node60811 Raumsicherungsübereignung node56248->node61337 node57817 Faustpfandrecht node57817->node61337 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node61590->node61337 node61337->node60811 node62358 Vier-Augen-Prinzip node62358->node59401 node62538 Wechselinkasso node62538->node59401 node59192 Kernkapital node59192->node59401 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59401 node60500 Pfandrecht node60500->node61328
    Mindmap Drittwiderspruchsklage Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/drittwiderspruchsklage-57192 node57192 Drittwiderspruchsklage node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node57192->node59401 node61337 Sicherungsübereignung node57192->node61337 node62943 Zwangsvollstreckung node57192->node62943 node61328 Sicherungsabtretung node57192->node61328 node55606 Anderkonto node55606->node57192

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete