Direkt zum Inhalt

bankaufsichtliche Maßnahmen der Bundesregierung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Sind wirtschaftliche Schwierigkeiten bei Kreditinstituten i.S. des KWG zu befürchten, die schwerwiegende Gefahren für die Gesamtwirtschaft, insbesondere für den geordneten Ablauf des allgemeinen Zahlungsverkehrs erwarten lassen, so kann die Bundesregierung durch Rechtsverordnung nach vorheriger Anhörung der Deutschen Bundesbank ein Moratorium für ein Kreditinstitut oder für einzelne Banken anordnen. Die Bundesregierung kann sogar alle Kreditinstitute vorübergehend für den Verkehr mit dem Publikum schließen und diesen verbieten, im Kundenverkehr Zahlungen und Überweisungen zu leisten oder entgegenzunehmen. Der Verkehr mit der Deutschen Bundesbank wird hiervon nicht, der mit Zentralinstituten nicht notwendigerweise erfasst. Diese Anordnung kann auf Arten oder Gruppen von Kreditinstituten sowie auf bestimmte Bankgeschäfte i.S. des KWG, ggf. bis zu Höchstbeträgen, beschränkt werden. Schließlich kann auch eine vorübergehende Schließung der Börsen verfügt werden. Hierbei tritt die gewerbepolizeiliche Zielsetzung hinter die Abwehr gesamtwirtschaftlicher Gefahren zurück (§ 46g KWG). Die Bundesregierung ist ferner zum Erlass von Rechtsverordnungen über die Wiederaufnahme des Bank- und Börsenverkehrs befugt und kann hierbei insbesondere die Auszahlung von Guthaben zeitweiligen Beschränkungen unterwerfen (§ 46h KWG). Verordnungen nach § 46g I KWG sowie nach § 46h I KWG bleiben längstens drei Monate in Kraft.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "bankaufsichtliche Maßnahmen der Bundesregierung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap bankaufsichtliche Maßnahmen der Bundesregierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bankaufsichtliche-massnahmen-der-bundesregierung-55941 node55941 bankaufsichtliche Maßnahmen der ... node56968 Deutsche Bundesbank node55941->node56968 node56394 Börse node55941->node56394 node55993 Bankgeschäfte i.S. des ... node55941->node55993 node62767 Zahlungsverkehr node55941->node62767 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node55941->node59401 node62954 Zweigstelle node62954->node55993 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58396->node56968 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node56968 node62610 Wertpapiere im Jahresabschluss ... node62610->node56394 node56411 Börsensegmente node56411->node56394 node61219 Schuldverschreibung node61219->node56394 node62600 Wertpapier node56394->node62600 node62319 Versicherung node55993->node62319 node55993->node59401 node62457 Währung node62767->node62457 node62119 Unternehmensrechtsformen node62119->node59401 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node56968 node57941->node55993 node57941->node59401 node59192 Kernkapital node59192->node59401 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59401 node58204 Geld node58204->node62767 node62600->node62767 node62748 Zahlungsanweisung zur Verrechnung ... node62748->node62767 node61525 Stabilitätsgesetz node61525->node56968
    Mindmap bankaufsichtliche Maßnahmen der Bundesregierung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/bankaufsichtliche-massnahmen-der-bundesregierung-55941 node55941 bankaufsichtliche Maßnahmen der ... node62767 Zahlungsverkehr node55941->node62767 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node55941->node59401 node55993 Bankgeschäfte i.S. des ... node55941->node55993 node56394 Börse node55941->node56394 node56968 Deutsche Bundesbank node55941->node56968

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete