Direkt zum Inhalt

Zahlungsverkehr

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Gesamtheit der Zahlungsvorgänge innerhalb eines Staates (Inlandszahlungsverkehr) oder im Verhältnis zu anderen (Auslandszahlungsverkehr), aber auch alle Zahlungstransaktionen einer einzelnen Person oder Bank. Je nach eingesetztem Zahlungsmittel kann der Zahlungsverkehr bar (mittels Banknoten und Scheidemünzen), halbbar (etwa durch Barscheck oder Bareinzahlung auf ein Konto) oder unbar (bargeldloser Zahlungsverkehr) erfolgen. Die Zahlungsmittel können sowohl in inländischer Währung als auch in fremder Währung denominiert sein (Sorten, Devisen); überdies kann im Zahlungsverkehr auch das Sonderziehungsrecht des IWF verwendet werden. Im Rahmen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs findet überwiegend elektronischer Zahlungsverkehr als Teilbereich des Electronic Banking statt, wobei Zahlungen mithilfe des beleglosen Datenaustauschs oder durch Datenfernübertragung durchgeführt werden. Der beleggebundene Zahlungsverkehr mit Giralgeld verliert demgegenüber an Bedeutung. Der Zahlungsverkehr im Inland wie mit dem Ausland unterliegt in Deutschland keinen rechtlichen Einschränkungen, sondern seine Ausgestaltung geschieht im Wesentlichen im Rahmen der Vertragsfreiheit zwischen Banken und/oder Kunden. Zahlungen ins Ausland wie Zahlungen aus dem Ausland müssen nicht zentral über die Deutsche Bundesbank erfolgen. Das nationale Außenwirtschaftsrecht geht von der Freiheit des Zahlungsverkehrs aus und sieht insoweit lediglich Meldepflichten vor (Meldungen über den Außenwirtschaftsverkehr); das Recht der Europäischen Gemeinschaften (EG) bestimmt ebenfalls, dass grundsätzlich alle Beschränkungen des Zahlungsverkehrs zwischen den EU-Mitgliedstaaten sowie zwischen diesen und dritten Ländern verboten sind.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Zahlungsverkehr"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Zahlungsverkehr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zahlungsverkehr-62767 node62767 Zahlungsverkehr node62457 Währung node62767->node62457 node62616 Wertpapiergeschäft node62524 Wechsel node62056 Umsatzsteuer bei Kreditinstituten node62056->node62767 node62056->node62524 node62600 Wertpapier node62056->node62600 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node62056->node58396 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node62056->node59401 node61219 Schuldverschreibung node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node62600 node60027 Namensschuldverschreibung node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600 node62600->node62767 node62600->node61219 node62600->node60027 node70335 Bankspesen node60611 Preisaushang node70335->node60611 node60610 Preisangabenverordnung (PAngV) node60611->node62767 node60611->node62616 node60611->node60610 node62748 Zahlungsanweisung zur Verrechnung ... node62748->node62767 node62395 Vollmacht node62748->node62395 node62747 Zahlungsanweisung node62748->node62747 node60032 natürliche Person node62748->node60032 node58396->node62457 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node62457 node58274 Geldwertstabilität node59176 Kaufkraftparitätentheorie node59176->node62457 node62457->node58274
    Mindmap Zahlungsverkehr Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/zahlungsverkehr-62767 node62767 Zahlungsverkehr node62457 Währung node62767->node62457 node62748 Zahlungsanweisung zur Verrechnung ... node62748->node62767 node60611 Preisaushang node60611->node62767 node62600 Wertpapier node62600->node62767 node62056 Umsatzsteuer bei Kreditinstituten node62056->node62767

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise