Direkt zum Inhalt

Bankbeteiligung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Anteile von bestimmten Kreditinstituten und Finanzdienstleistungsinstituten i.S.d. KWG an sonstigen Unternehmen.

    Abweichend von § 271 I HGB (Beteiligungen) erfasst § 2c KWG nur sog. qualifizierte Beteiligungen:
    jeden unmittelbaren Anteilsbesitz eines Einlagenkreditinstituts an anderen Unternehmen außerhalb des Finanzsektors, dessen Anteil am Nennkapital dem Betrage nach 15 Prozent des haftenden Eigenkapitals dieses Instituts übersteigt;
    den Anteilsbesitz an solchen Unternehmen, wenn er insgesamt 60 Prozent des haftenden Eigenkapitals des Instituts übersteigt. Im Hinblick auf Übernahme, Änderung und Aufgabe einer qualifizierten Beteiligung an einem anderen Unternehmen unterliegen Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute umfangreichen Anzeigepflichten (Anzeigen der Institute über personelle, finanzielle und gesellschaftsrechtliche Veränderungen) gegenüber den zuständigen Aufsichtsbehörden, in der Regel gegenüber der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie der Deutschen Bundesbank (§ 2c I KWG), gegenüber der EZB nur, soweit diese als Aufsichtsbehörde handelt. Die nationalen Aufsichtsbehörden sind verpflichtet, binnen 60 Tagen über die Genehmigung der qualifizierten Beteiligung zu entscheiden (§ 2c Ia KWG).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bankbeteiligung Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bankbeteiligung-55951 node55951 Bankbeteiligung node56196 Beteiligung node55951->node56196 node57896 Finanzdienstleistungsinstitut i.S. des ... node55951->node57896 node56489 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node55951->node56489 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node55951->node59401 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node55951->node57708 node56126 bedeutende Beteiligung i.S. ... node56126->node56489 node55448 Adressenausfallrisiko node55448->node56196 node62222 verbundene Unternehmen node62222->node56196 node55402 Abschlussvermittlung node55402->node57896 node55824 Auslagerung node55824->node57896 node57896->node59401 node61384 Solvabilitätskoeffizient node61384->node56489 node59192 Kernkapital node59192->node56489 node58274 Geldwertstabilität node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node57708 node81725 Pillar-2-Guidance node81725->node57708 node81726 Pillar-2-Requirements node81726->node57708 node57708->node58274 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node56196 node57941->node56489 node57941->node59401 node62358 Vier-Augen-Prinzip node62358->node57896 node62358->node59401 node62538 Wechselinkasso node62538->node59401 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59401 node61803 Teilhaberecht node61803->node56196
      Mindmap Bankbeteiligung Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bankbeteiligung-55951 node55951 Bankbeteiligung node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node55951->node59401 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node55951->node57708 node56489 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node55951->node56489 node57896 Finanzdienstleistungsinstitut i.S. des ... node55951->node57896 node56196 Beteiligung node55951->node56196

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete