Direkt zum Inhalt

Millionenkredit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Ein Millionenkredit ist ein von einem Kreditnehmer (bzw. einer Kreditnehmereinheit; Kreditnehmerbegriff des KWG) in Anspruch genommener Kredit (Kreditbegriff des KWG und der CRR) i.H.v. einer Mio. Euro oder mehr (§ 14 I 1 KWG).

    2. Meldeverfahren: Außer den Kreditinstituten i.S. des KWG haben auch gewisse Wertpapierfirmen i.S. der CRR (CRR-Wertpapierfirmen, die für eigene Rechnung handeln), Finanzdienstleistungsinstitute i.S. des KWG (Finanzdienstleitungsinstitute, die Eigenhandel, Factoring oder Finanzierungsleasing betreiben) und Finanzinstitute i.S. der CRR, die das Factoring betreiben, sowie weitere Unternehmen (u.a. die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), Sozialversicherungsträger, die Bundesagentur für Arbeit, Versicherungsunternehmen sowie Unternehmensbeteiligungsgesellschaften) der bei der Deutschen Bundesbank geführten Evidenzzentrale vierteljährlich diejenigen Kreditnehmer anzuzeigen, deren Kreditvolumen i.S. von § 19 I KWG bei ihnen eine Mio. Euro oder mehr betragen hat (Kreditanzeigen nach KWG). Der Forderung des § 14 I 1 KWG, Anzeigeinhalte und -fristen von Millionenkrediten durch eine Rechtsverordnung nach § 22 KWG zu regeln, ist das Bundesministerium der Finanzen durch Erlass der Großkredit- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV) nachgekommen. Übergeordnete Unternehmen (Institutsgruppen i.S. des KWG) haben nach § 14 I 2 i.V.m. § 14 I 3 KWG entsprechende Kreditnehmer zugleich für diejenigen gruppenangehörigen Unternehmen zu melden, die (als inländische Unternehmen) nicht schon selbst zur Anzeige verpflichtet sind. Bei Gemeinschaftskrediten ist eine Meldung auch dann erforderlich, wenn der Anteil des einzelnen Unternehmens die Grenze von einer Mio. Euro nicht erreicht (§ 14 I 5 KWG).

    Falls einem Kreditnehmer von mehreren Unternehmen Millionenkredite gewährt worden sind, hat die Deutsche Bundesbank als Evidenzzentrale die anzeigenden Unternehmen über die Gesamtverschuldung des Kreditnehmers, ggf. über die Gesamtverschuldung der Kreditnehmereinheit, der dieser zugehört, über die Anzahl der beteiligten Unternehmen sowie – sofern eine solche von einen Unternehmen selbst gemeldet worden ist – über die prognostizierte Ausfallwahrscheinlichkeit i.S. der Capital Requirements Regulation (CRR) dieses Kreditnehmers zu informieren (§ 14 II 1, 2 KWG). Die Verschuldung bei den beteiligten Kreditgebern muss in dieser Benachrichtigung nach den Bestimmungen des § 19 GroMiKV näher aufgegliedert werden. Im Falle von Kreditnehmereinheiten i.S. des § 19 II KWG müssen auch die Verschuldung der einzelnen Schuldner sowie Informationen über deren jeweilige prognostizierte Ausfallwahrscheinlichkeiten angezeigt werden; die Verschuldung einzelner Schuldner sowie Informationen über deren prognostizierte Ausfallwahrscheinlichkeiten sind jedoch nur denjenigen Unternehmen mitzuteilen, die diesen Schuldnern selbst Kredite gewährt oder Informationen über deren prognostizierte Ausfallwahrscheinlichkeiten abgeben haben (§ 14 III 2 KWG). § 14 IV KWG ermächtigt die Deutsche Bundesbank im Einvernehmen mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), die bei ihr gespeicherten Daten über Kreditnehmer nach Maßgabe von § 4b BDSG ausländischen Evidenzzentralen zur Verfügung zu stellen; diese dürfen die erhaltenen Informationen ihrerseits an dort ansässige Kreditgeber weiterleiten.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Millionenkredit"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Millionenkredit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/millionenkredit-59841 node59841 Millionenkredit node55803 Ausfallwahrscheinlichkeit node59841->node55803 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node59841->node57941 node70575 Solvabilitätsverordnung (SolvV) node59841->node70575 node58886 Institutsgruppen i.S. des ... node59841->node58886 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node59841->node59401 node59192 Kernkapital node59192->node59401 node60805 Rating node60805->node55803 node58919 Internal Ratings Based ... node58919->node55803 node61306 Shortfall-Risiko node61306->node55803 node59434 Kreditrisiko node55803->node59434 node56196 Beteiligung node57905 Finanzholding-Gruppe i.S. des ... node58537 Großkredit node62538 Wechselinkasso node62538->node59401 node62358 Vier-Augen-Prinzip node62358->node59401 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59401 node57941->node58886 node57941->node59401 node99286 Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) node57941->node99286 node57922 Finanzintermediäre node57941->node57922 node58972 internes Rating node58972->node70575 node60263 Operationelles Risiko node61011 Risikoaktiva node61011->node70575 node61384 Solvabilitätskoeffizient node70575->node60263 node70575->node61384 node58886->node56196 node58886->node57905 node58886->node58537
    Mindmap Millionenkredit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/millionenkredit-59841 node59841 Millionenkredit node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node59841->node57941 node70575 Solvabilitätsverordnung (SolvV) node59841->node70575 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node59841->node59401 node58886 Institutsgruppen i.S. des ... node59841->node58886 node55803 Ausfallwahrscheinlichkeit node59841->node55803

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete