Direkt zum Inhalt

Großkredit- und Millionenkreditverordnung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Großkredit- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV) ist die Kurzbezeichnung für die Verordnung zur Ergänzung der Großkreditvorschriften nach der Verordnung (EU) Nr. 575/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 über Aufsichtsanforderungen an Kreditinstitute und Wertpapierfirmen und zur Änderung der Verordnung (EU) Nr. 646/2012 und zur Ergänzung der Millionenkreditvorschriften nach dem Kreditwesengesetz vom 6.12.2013 (BGBl. I S. 4183). Diese Rechtsverordnung des Bundesministeriums der Finanzen dient auch der Umsetzung der Capital Requirements Directive IV (CRD IV) sowie der Anpassung des Aufsichtsrechts an die Capital Requirements Regulation (CRR). Sie enthält ergänzende Regelungen für Großkredite (§§ 1-10 GroMiKV), Bestimmungen für Millionenkredite (§§ 11-18 GroMiKV), Vorschriften über die Benachrichtigung nach § 14 II Satz 1 KWG über die Verschuldung der Kreditnehmer (§ 19 GroMiKV) sowie Übergangs- und Schlussvorschriften (§§ 20-21 GroMiKV). Die §§ 1 und 2 GroMiKV enthalten Ausnahmen von der Anwendung der Obergrenze für Großkredite, die §§ 3 und 4 GroMiKV konkretisieren die Beschlussfassungspflichten der Geschäftsleiter. In den §§ 8-10 GroMiKV finden sich Regelungen bezüglich der Meldungen zu den Großkrediten, während die §§ 15-18 GroMiKV das Meldeverfahren für Millionenkreditanzeigen konkretisieren.

    Mindmap Großkredit- und Millionenkreditverordnung Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/grosskredit-und-millionenkreditverordnung-58543 node58543 Großkredit- und Millionenkreditverordnung node59096 Kapitaladäquanz-Richtlinie node58543->node59096 node59841 Millionenkredit node58543->node59841 node59417 Kreditnehmerbegriff des KWG node58543->node59417 node58537 Großkredit node58543->node58537 node58631 Handelsbuch node59096->node58631 node57346 Eigenmittel node59096->node57346 node59096->node58537 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node59841->node57941 node70575 Solvabilitätsverordnung (SolvV) node59841->node70575 node58886 Institutsgruppen i.S. des ... node59841->node58886 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node59841->node59401 node59324 Konzern node59417->node59324 node59417->node70575 node59417->node58537 node59417->node58886 node70575->node59096 node62524 Wechsel node58537->node58886 node55448 Adressenausfallrisiko node60027 Namensschuldverschreibung node61219 Schuldverschreibung node59380 Kreditbegriff des KWG ... node59380->node58543 node59380->node62524 node59380->node55448 node59380->node60027 node59380->node61219 node57905 Finanzholding-Gruppe i.S. des ... node57905->node58537 node55952 bankbetriebliche Risiken node55952->node58537 node81793 Gesamtrisikobetrag node81793->node58537
    Mindmap Großkredit- und Millionenkreditverordnung Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/grosskredit-und-millionenkreditverordnung-58543 node58543 Großkredit- und Millionenkreditverordnung node58537 Großkredit node58543->node58537 node59096 Kapitaladäquanz-Richtlinie node58543->node59096 node59417 Kreditnehmerbegriff des KWG node58543->node59417 node59841 Millionenkredit node58543->node59841 node59380 Kreditbegriff des KWG ... node59380->node58543

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete