Direkt zum Inhalt

Kreditnehmerbegriff des KWG

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Allgemein: Die gesetzliche Festlegung des Begriffs „ein Kreditnehmer“ (Kreditnehmereinheit) findet sich in § 19 II und III KWG.

    2. Zweck: Die bankenaufsichtsrechtlichen Vorschriften über das Kreditgeschäft i.S. des KWG können nur dann ihren Zweck erfüllen, wenn eng verbundene Schuldner (ungeachtet der Bonitätsbeurteilung jedes einzelnen) zusammengefasst werden, um dem Risiko Rechnung zu tragen, das in einer engen rechtlichen oder wirtschaftlichen Bindung liegen kann.

    3. Einzelheiten: Der Kreditnehmerbegriff wird für Zwecke des § 14 KWG (Millionenkredit) etwas anders definiert als für Zwecke des § 15 KWG (Organkredite) und des § 18 KWG (Offenlegung der wirtschaftlichen Verhältnisse). Gemäß § 19 II KWG gelten als ein Kreditnehmer i.S. von § 14 KWG zwei oder mehr natürliche Personen oder juristische Personen oder Personenhandelsgesellschaften (Personengesellschaft), die insofern eine Einheit (Kreditnehmereinheit) bilden, als eine von ihnen unmittelbar oder mittelbar einen beherrschenden Einfluss auf die andere(n) ausüben kann. Dies ist insbesondere der Fall bei Unternehmen, die i.S. von § 290 II HGB konsolidiert werden oder durch einen unbegrenzten Gewinnabführungsvertrag miteinander verbunden sind oder bei in Mehrheitsbesitz stehenden Unternehmen und deren mehrheitlichen Anteilseignern. Darüber hinaus gelten als ein Kreditnehmer alle Unternehmen, die demselben Konzern i.S. von § 18 Aktiengesetz (AktG) angehören, sowie Personenhandelsgesellschaften oder Kapitalgesellschaften und jeder persönlich haftende Gesellschafter sowie Partnerschaften und jeder Partner (Partnerschaftsgesellschaft).

    Im Gegensatz dazu definiert § 19 III KWG den Begriff des Kreditnehmers i.S. der §§ 15 und 18 KWG als zwei oder mehr natürliche oder juristische Personen, die gemäß Art. 4 I Nr. 39 CRR eine Gruppe verbundener Kunden bilden. Eine Gruppe verbundener Unternehmen und damit eine Kreditnehmereinheit i.S. der §§ 15 und 18 KWG liegt demnach dann vor, wenn zwei oder mehr natürliche oder juristische Personen eine Einheit bezüglich des Risikos bilden, als eine von ihnen über eine direkte oder indirekte Kontrolle über die andere oder die anderen verfügt. Sofern das Gegenteil nachgewiesen wird, gelten diese Personen nicht als Gruppe verbundener Unternehmen. Aber auch wenn kein solches Kontrollverhältnis zwischen zwei oder mehr natürlichen oder juristischen Personen besteht, sind diese Personen als eine Gruppe verbundener Kunden anzusehen, wenn sie derart voneinander abhängig sind, dass es wahrscheinlich ist, dass finanzielle Schwierigkeiten - insbesondere Finanzierungs- und Rückzahlungsschwierigkeiten - bei einer dieser Personen auch zu finanziellen Schwierigkeiten bei einer oder mehreren der anderen Personen führen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Kreditnehmerbegriff des KWG"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Kreditnehmerbegriff des KWG Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kreditnehmerbegriff-des-kwg-59417 node59417 Kreditnehmerbegriff des KWG node70575 Solvabilitätsverordnung (SolvV) node59417->node70575 node58537 Großkredit node59417->node58537 node59324 Konzern node59417->node59324 node62524 Wechsel node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node58972 internes Rating node58972->node70575 node60263 operationelles Risiko node61011 Risikoaktiva node61011->node70575 node61384 Solvabilitätskoeffizient node70575->node60263 node70575->node61384 node59084 juristische Person node59084->node59417 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node59417 node60197->node62524 node60197->node59084 node60197->node59401 node60197->node59324 node58886 Institutsgruppen i.S. des ... node58537->node58886 node62119 Unternehmensrechtsformen node56748 Corporate Center node56748->node59324 node62222 verbundene Unternehmen node59324->node62119 node59324->node62222 node57905 Finanzholding-Gruppe i.S. des ... node57905->node59417 node57905->node58537 node55952 bankbetriebliche Risiken node55952->node58537 node58886->node59417 node58886->node57941 node58886->node57905 node56196 Beteiligung node58886->node56196 node81793 Gesamtrisikobetrag node81793->node58537
    Mindmap Kreditnehmerbegriff des KWG Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kreditnehmerbegriff-des-kwg-59417 node59417 Kreditnehmerbegriff des KWG node58537 Großkredit node59417->node58537 node59324 Konzern node59417->node59324 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node59417->node60197 node70575 Solvabilitätsverordnung (SolvV) node59417->node70575 node58886 Institutsgruppen i.S. des ... node59417->node58886

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete