Direkt zum Inhalt

Output Floor

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    legt fest, inwieweit ein von Instituten mithilfe interner Modelle berechneter Eigenkapitalbedarf maximal von demjenigen Niveau abweichen darf, welches sich für dieselben Risiken bei Anwendung des Kreditrisiko-Standardansatzes ergäbe. Basel III legt einen Output Floor von 72,5 Prozent fest, d.h., ein mithilfe interner Modelle berechneter Eigenkapitalbedarf darf maximal um 27,5 Prozent niedriger als die Höhe des nach dem Kreditrisiko-Standardansatz ermittelten Eigenkapitalbedarfs sein.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Output Floor"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Output Floor Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/output-floor-81786 node81786 Output Floor node70469 Basel III node81786->node70469 node81746 Institut node81786->node81746 node81803 hartes Kernkapital node70469->node81803 node58514 Grandfathering node70469->node58514 node70475 Leverage Ratio node70469->node70475 node70472 Kapitalerhaltungspuffer node70469->node70472 node81780 Gesamtkapitalquote node81780->node81746 node81725 Pillar-2-Guidance node81725->node81746 node81726 Pillar-2-Requirements node81726->node81746
    Mindmap Output Floor Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/output-floor-81786 node81786 Output Floor node70469 Basel III node81786->node70469 node81746 Institut node81786->node81746

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete