Direkt zum Inhalt

Handelsgesetzbuch (HGB)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    Gesetz, das die wichtigsten Gebiete des Handelsrechts (als Teil des [Wirtschafts-] Privatrechts) regelt. Das Handelsgesetzbuch baut grundsätzlich auf dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) auf und gliedert sich in fünf Bücher: Das 1. Buch (Handelsstand: §§ 1–104) enthält Regelungen über Kaufleute (Kaufmann), Handelsregister, Firma, Prokura und Handlungsvollmacht, kaufmännische Angestellte (Handlungsgehilfen), Handelsvertreter und Handelsmakler. Das 2. Buch (Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft: §§ 105–236) regelt die offene Handelsgesellschaft (oHG), die Kommanditgesellschaft (KG) sowie die Stille Gesellschaft. Im 3. Buch (§§ 238-342e) sind die Regeln über die Handelsbücher (Rechnungslegungsvorschriften) der Kaufleute zusammengefasst (Buchführungspflichten, Inventar, Ansatzvorschriften, Bewertung usw.). Ergänzende Rechnungslegungsvorschriften der Kapitalgesellschaften betreffen deren Jahresabschluss bzw. den Lagebericht, Konzernabschluss und Konzernlagebericht, Prüfung und Offenlegung. §§ 340 ff. HGB enthalten spezielle Regelungen für Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute. Ergänzende Vorschriften bestehen auch für Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds. Das 4. Buch (Handelsgeschäfte, §§ 343–475h) regelt insbesondere Handelskauf (Kauf), Kommissionsgeschäft, Frachtvertrag, Speditionsgeschäft, Lagergeschäft. Das 5. Buch (§§ 476 ff.) behandelt den Seehandel.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Handelsgesetzbuch (HGB) Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/handelsgesetzbuch-hgb-58636 node58636 Handelsgesetzbuch (HGB) node62358 Vier-Augen-Prinzip node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node62358->node59401 node56241 Betriebsvermögen node61067 Rückstellungen node59782 Maßgeblichkeitsprinzip node61067->node59782 node58569 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node59782->node58636 node59782->node56241 node59782->node58569 node61804 Teilhaberpapier node58381 Gesellschaft node61804->node58381 node60848 Rechtsgeschäft node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node61803 Teilhaberecht node61803->node58381 node58381->node58636 node58381->node60848 node58381->node58382 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node59401 node62538 Wechselinkasso node62538->node59401 node58754 immaterielle Vermögensgegenstände node58754->node58636 node62287 Vermögensgegenstand node58754->node62287 node58376 Geschäftswert node58754->node58376 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59401 node58711 Holding node59324 Konzern node58711->node59324 node59401->node58636 node62222 verbundene Unternehmen node56748 Corporate Center node56748->node59324 node59324->node58636 node59324->node59401 node59324->node62222 node59192 Kernkapital node59192->node58754 node61086 Sachvermögen node61086->node58754
      Mindmap Handelsgesetzbuch (HGB) Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/handelsgesetzbuch-hgb-58636 node58636 Handelsgesetzbuch (HGB) node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58636->node59401 node58754 immaterielle Vermögensgegenstände node58754->node58636 node59324 Konzern node59324->node58636 node58381 Gesellschaft node58381->node58636 node59782 Maßgeblichkeitsprinzip node59782->node58636

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete

      Interne Verweise