Direkt zum Inhalt

Bilanzrichtlinie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    vierte Richtlinie über die Rechnungslegung von Gesellschaften bestimmter Rechtsformen; EU-Richtlinie (EU-Rechtsakte), die der Harmonisierung des Einzelabschlusses der Kapitalgesellschaften in der EU dient. Um innerhalb der Europäischen Union (EU) gleichwertige rechtliche Mindestbedingungen für miteinander im Wettbewerb stehende Gesellschaften herzustellen, wurden die einzelstaatlichen Vorschriften über die Gliederung und den Inhalt des Jahresabschlusses und des Lageberichts sowie über die Bewertungsmethoden und die Offenlegung dieser Unterlagen bei (beschränkt haftenden) Kapitalgesellschaften koordiniert. Der Jahresabschluss der Kapitalgesellschaften, bestehend aus der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) und einem Anhang, die eine Einheit bilden, muss ein den tatsächlichen Verhältnissen entsprechendes Bild der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage der Gesellschaft vermitteln. Eine Vereinheitlichung der Bewertungsmethoden soll die Gleichwertigkeit und Vergleichbarkeit der Jahresabschlüsse gewährleisten. Die Umsetzung der Bilanzrichtlinie in deutsches Recht erfolgte aufgrund des Bilanzrichtlinien-Gesetzes (BiRiLiG) schwerpunktmäßig im Dritten Buch des Handelsgesetzbuches.

    Die Richtlinie 2013/34/EU vom 26.06.2013 ersetzt inhaltlich die vierte und siebente (gesellschaftrechtliche) EG-Richtlinie.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bilanzrichtlinie Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bilanzrichtlinie-56317 node56317 Bilanzrichtlinie node59505 Lagebericht node56317->node59505 node58636 Handelsgesetzbuch (HGB) node56317->node58636 node58381 Gesellschaft node56317->node58381 node58429 Gewinn- und Verlustrechnung ... node56317->node58429 node58754 immaterielle Vermögensgegenstände node58754->node58636 node59055 Jahresabschluss der Kreditinstitute node59055->node59505 node62320 Versicherungsbilanz node62320->node59505 node58342 Gesamtkostenverfahren node58430 Gewinn- und Verlustrechnung ... node56216 Betriebsergebnis node62051 Umsatzkostenverfahren (UKV) node62051->node56317 node62051->node58342 node62051->node58430 node62051->node56216 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node59324 Konzern node59324->node58636 node58636->node59505 node58636->node59401 node58381->node58636 node60848 Rechtsgeschäft node58381->node60848 node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node58381->node58382 node58204 Geld node58204->node58429 node61037 Rohergebnis node61037->node62051 node61037->node58429 node62435 Vorsorgereserven für allgemeine ... node62435->node58429 node81593 Tax Shield node81593->node58429 node61804 Teilhaberpapier node61804->node58381 node61803 Teilhaberecht node61803->node58381 node59059 Jahresabschluss der Kreditinstitute ... node59059->node59505
      Mindmap Bilanzrichtlinie Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bilanzrichtlinie-56317 node56317 Bilanzrichtlinie node58381 Gesellschaft node56317->node58381 node58429 Gewinn- und Verlustrechnung ... node56317->node58429 node58636 Handelsgesetzbuch (HGB) node56317->node58636 node59505 Lagebericht node56317->node59505 node62051 Umsatzkostenverfahren (UKV) node62051->node56317

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete