Direkt zum Inhalt

Europäische Union (EU)

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Entstehung: durch den Vertrag von Maastricht v. 7.2.1992 (ABl. C 191, 1), in Kraft getreten am 1.11.1993, gegründeter Staatenverbund, unter dessen Dach die Europäische Gemeinschaft (EG) sowie besondere Formen der innen- und außenpolitischen zwischenstaatlichen Zusammenarbeit vereint wurden. Durch den Vertrag von Lissabon (v. 13.12.2007, ABl. C 306, 1), in Kraft getreten am 1.12.2009, wurde die "neue" Europäische Union als eigene juristische Person Rechtsnachfolgerin der  EG und übernahm deren Rechte und Pflichten (Art. 1 III 3 EUV). Gleichzeitig wurden die bisherigen vertraglichen Grundlagen (EU-Vertrag, EG-Vertrag) umfangreich modifiziert und heißen nunmehr Vertrag über die Europäische Union (EUV) sowie Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV), sog. Primärrecht. Derzeit sind 27 europäische Staaten Mitglieder der EU.

    2. Organe: Die EU verfügt gemäß Art. 13 EUV über sieben Organe (Europäisches Parlament, Europäischer Rat, Rat, Europäische Kommission, Gerichtshof der EU, Europäische Zentralbank sowie Rechnungshof).

    3. Rechtsakte: Die EU besitzt im Rahmen der ihr von den Mitgliedstaaten übertragenen Kompetenzen das Recht, eigenes (supranationales) Recht in Form von sog. Sekundärrecht (EU-Rechtsakte, insb. Richtlinien; Verordnungen; Art. 288 AEUV) zu erlassen, um vor allem eine Harmonisierung im europäischen Binnenmarkt zu erzielen.

    Im Rahmen der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion bilden 17 der 27 Mitgliedstaaten ein gemeinsames Währungsgebiet und haben ihre geld- und währungspolitischen Kompetenzen an das Europäische System der Zentralbanken (Eurosystem) mit der Europäischen Zentralbank (EZB) an dessen Spitze übertragen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Europäische Union (EU)"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Europäische Union (EU) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-union-eu-70322 node70322 Europäische Union (EU) node62457 Währung node62217 Verbraucherpreisindex node58723 HVPI node62217->node58723 node58824 Inflation node58723->node70322 node58723->node58824 node58250 Geldpolitik des ESZB node58723->node58250 node70575 Solvabilitätsverordnung (SolvV) node58537 Großkredit node59417 Kreditnehmerbegriff des KWG node59417->node70322 node59417->node70575 node59417->node58537 node59084 juristische Person node59417->node59084 node59324 Konzern node59417->node59324 node62754 Zahlungsbilanzausgleich node62582 Weltwirtschaft node58955 Internationale Währungsordnung node62582->node58955 node62753 Zahlungsbilanz node58955->node70322 node58955->node62457 node58955->node62754 node58955->node62753 node58204 Geld node58204->node70322 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58204->node58396 node58274 Geldwertstabilität node58204->node58274 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node62524 Wechsel node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node70322 node60197->node59084 node60197->node59401 node60197->node59324 node60197->node62524 node62325 Versicherungstechnik node62325->node58204 node58274->node58723 node61219 Schuldverschreibung node61219->node58204 node58250->node70322
    Mindmap Europäische Union (EU) Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/europaeische-union-eu-70322 node70322 Europäische Union (EU) node58204 Geld node58204->node70322 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node70322 node58955 Internationale Währungsordnung node58955->node70322 node59417 Kreditnehmerbegriff des KWG node59417->node70322 node58723 HVPI node58723->node70322

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise