Direkt zum Inhalt

Bankbilanzrichtlinie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: Kurzbezeichnung für die "Richtlinie über den Jahresabschluss und den konsolidierten Abschluss von Banken und anderen Finanzinstituten" des Rates der Europäischen Gemeinschaft vom 8.12.1986 (Richtlinie 86/635/EWG), zuletzt geändert durch Richtlinie 2006/46/EG. Sie ergänzt und modifiziert die Vorschriften der Bilanzrichtlinie und der Konzernbilanzrichtlinie, um den Besonderheiten der Kreditinstitute Rechnung zu tragen und gleichzeitig eine Harmonisierung des Rechnungslegungsrechts der Kreditinstitute in der Europäischen Gemeinschaft zu erreichen. In deutsches Recht umgesetzt wurde dieser EG-Rechtsakt durch das Bankbilanzrichtlinie-Gesetz vom 30.11.1990 (BGBl. I 2570), das in das Dritte Buch des Handelsgesetzbuches (HGB) einging, ferner durch die RechKredV.

    2. Zweck: Aufgrund der Pflicht zur Umsetzung europäischer Richtlinien in deutsches Recht muss der deutsche Gesetzgeber Kreditinstitute seither rechtsformunabhängig (Ausnahme: Einzelkaufleute) verpflichten, ihren Jahresabschluss, bestehend aus der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und dem Anhang, nach weitgehend übereinstimmenden Ansatz-, Gliederungs- und Bewertungsvorschriften aufzustellen (Jahresabschluss der Kreditinstitute) sowie um einen Lagebericht zu ergänzen (Lagebericht der Kreditinstitute). Zudem muss von allen Kreditinstituten, die Mutterunternehmen i.S.v. § 290 HGB sind, ein Konzernabschluss, bestehend aus der Konzernbilanz, der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung und dem Konzernanhang, sowie ein Konzernlagebericht verlangt werden (Konzernabschluss von Kreditinstituten, Konzernrechnungslegung der Kreditinstitute).

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bankbilanzrichtlinie Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bankbilanzrichtlinie-55958 node55958 Bankbilanzrichtlinie node59325 Konzernabschluss node55958->node59325 node59055 Jahresabschluss der Kreditinstitute node55958->node59055 node58429 Gewinn- und Verlustrechnung ... node55958->node58429 node58430 Gewinn- und Verlustrechnung ... node59324 Konzern node59130 Kapitalmarkt node59325->node59324 node59325->node59130 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node60440 Pensionsgeschäfte node57708->node60440 node58230 Geldmarkt node58230->node60440 node61215 Schuldscheindarlehen node61215->node60440 node62524 Wechsel node60440->node55958 node60440->node62524 node59059 Jahresabschluss der Kreditinstitute ... node59059->node59325 node59448 Kreditvolumen node59448->node59055 node57991 Fonds für allgemeine ... node57991->node55958 node55954 Bankbilanz node57991->node55954 node62435 Vorsorgereserven für allgemeine ... node57991->node62435 node57551 Ergänzungskapital node57991->node57551 node59192 Kernkapital node57991->node59192 node59055->node58430 node59055->node59059 node59055->node55954 node58204 Geld node58204->node58429 node61037 Rohergebnis node61037->node58429 node81593 Tax Shield node81593->node58429 node62435->node58429 node56136 befreiender Konzernabschluss node56136->node59325
      Mindmap Bankbilanzrichtlinie Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bankbilanzrichtlinie-55958 node55958 Bankbilanzrichtlinie node58429 Gewinn- und Verlustrechnung ... node55958->node58429 node59055 Jahresabschluss der Kreditinstitute node55958->node59055 node59325 Konzernabschluss node55958->node59325 node57991 Fonds für allgemeine ... node57991->node55958 node60440 Pensionsgeschäfte node60440->node55958

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete