Direkt zum Inhalt

Kaufmann

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    nach § 1 I HGB eine Person, die ein Handelsgewerbe betreibt. Unter Gewerbe versteht man insbesondere eine selbstständige und dauerhafte Tätigkeit mit der Absicht, Gewinn zu erzielen. Mitglieder Freier Berufe [z. B. Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater, Künstler] betreiben kein Gewerbe und sind deshalb keine Kaufleute. Auch wissenschaftliche Tätigkeit ist kein Gewerbe. Kaufmann ist grundsätzlich jeder Gewerbetreibende, dessen Geschäftsbetrieb nach Art oder Umfang eine kaufmännische Einrichtung erfordert (§ 1 II HGB). Dann besteht Eintragungspflicht in das Handelsregister unter einer Firma (Handelsname, § 29 HGB), wobei die Eintragung regelmäßig nur rechtsbekundende (deklaratorische) Wirkung besitzt. Kleingewerbetreibende, deren Unternehmen einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb nicht erfordern, können sich als Kaufleute freiwillig in das Handelsregister eintragen lassen (§ 2 HGB; Kannkaufmann). Ihre Kaufmannseigenschaft erwerben sie daher erst mit der Eintragung (konstitutive Wirkung). Gleiches gilt für den Inhaber eines land- oder forstwirtschaftlichen Unternehmens, das nach Art und Umfang einen nach kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert und im Handelsregister eingetragen ist. Auch er ist „Kannkaufmann” (§ 3 HGB). Land- und Forstwirte sind zur Handelsregistereintragung regelmäßig berechtigt, nicht verpflichtet. Handelsgesellschaften sind gemäß § 6 HGB Formkaufleute, also Kaufleute kraft ihrer Rechtsform. Dies gilt grundsätzlich für Personenhandelsgesellschaften (oHG oder KG) ebenso wie für Kapitalgesellschaften. Diese gelten ohne Rücksicht auf Art und Umfang ihres Gewerbebetriebes immer als Kaufleute. Die Eintragung ins Handelsregister ist regelmäßig Voraussetzung für ihre Entstehung.

    Mindmap Kaufmann Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/kaufmann-59178 node59178 Kaufmann node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node56527 Bürgschaft node62246->node56527 node62908 Zivilrecht node56241 Betriebsvermögen node56241->node59178 node56241->node62908 node62277 Vermögen node56241->node62277 node58381 Gesellschaft node56241->node58381 node61575 Stellvertretung node60848 Rechtsgeschäft node58653 Handlungsvollmacht node58653->node59178 node58653->node61575 node58653->node60848 node62600 Wertpapier node58653->node62600 node62524 Wechsel node58653->node62524 node59380 Kreditbegriff des KWG ... node59380->node56527 node57817 Faustpfandrecht node57817->node56527 node56527->node59178 node56527->node62277 node58569 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node58569->node59178 node59509 Lagerschein node59262 Konnossement node62515 Warenwertpapier node62515->node59178 node62515->node59509 node62515->node62600 node62515->node62524 node62515->node59262 node59782 Maßgeblichkeitsprinzip node59782->node58569 node56251 Bewertungsgrundsätze node56251->node58569 node61584 Stetigkeitsprinzip node61584->node58569 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node61590->node56241 node61590->node58569
    Mindmap Kaufmann Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/kaufmann-59178 node59178 Kaufmann node58569 Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung ... node58569->node59178 node62515 Warenwertpapier node62515->node59178 node56527 Bürgschaft node56527->node59178 node58653 Handlungsvollmacht node58653->node59178 node56241 Betriebsvermögen node56241->node59178

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise