Direkt zum Inhalt

Gesamthandsgemeinschaft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Gemeinschaft, bei der mehreren Personen (Gesamthänder) Rechte und Verbindlichkeiten bzw. Vermögen nicht anteilig (als ideelle oder reale Anteile), sondern als Sondervermögen „zur gesamten Hand” zustehen (Gesamthandsvermögen). Gesamthänder sind etwa gemeinschaftlich Eigentümer (Gesamthandseigentum) der Sachen des Gesamthandsvermögens. Forderungen, die zum Gesamthandsvermögen gehören, sind Gesamthandsforderungen, Verbindlichkeiten, für die die Gesamthänder gemeinschaftlich mit dem Sondervermögen haften, sind Gesamthandsschulden. Die Gesamthandsschuldner haften darüber hinaus i.d.R. noch persönlich als Gesamtschuldner (vgl. § 421 BGB).

    Gesamthandsgemeinschaften sind die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (BGB-Gesellschaft, GbR) (§ 705 BGB), die offene Handelsgesellschaft (oHG) (§ 105 II HGB), die Partnerschaftsgesellschaft (§ 8 II PartGG), die Kommanditgesellschaft (KG) (§ 161 II HGB), die eheliche Gütergemeinschaft (§ 1416 BGB), die fortgesetzte Gütergemeinschaft (§ 1485 BGB) und die Erbengemeinschaft (§ 2032 BGB). Gesamthandsgemeinschaften sind nach der Rechtsprechung grundsätzlich Träger von eigenen Rechten bzw. Pflichten (Rechtsfähigkeit) (vgl. auch § 14 II BGB).

    Gegensatz: Bruchteilsgemeinschaft.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Gesamthandsgemeinschaft"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Gesamthandsgemeinschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesamthandsgemeinschaft-58339 node58339 Gesamthandsgemeinschaft node60844 Recht node58339->node60844 node58340 Gesamthandsvermögen node58339->node58340 node62277 Vermögen node62277->node58339 node60850 Rechtsmangel node60850->node60844 node61803 Teilhaberecht node61803->node60844 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node60844 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node60844 node61956 Treuhand node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node58382->node58339 node58382->node60844 node58382->node58340 node59084 juristische Person node58382->node59084 node60002 Nachlasskonto node60002->node58339 node61134 Scheck node60002->node61134 node59307 Kontovollmacht node60002->node59307 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node60002->node55702 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node61590->node58340 node58340->node62277 node55702->node58339 node55702->node61956 node55702->node58382 node55702->node59307
    Mindmap Gesamthandsgemeinschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gesamthandsgemeinschaft-58339 node58339 Gesamthandsgemeinschaft node58340 Gesamthandsvermögen node58339->node58340 node60844 Recht node58339->node60844 node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node58339->node58382 node60002 Nachlasskonto node60002->node58339 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node58339

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete