Direkt zum Inhalt

Volatilität

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff und Messung: Die Volatilität ist eine Maßgröße für die Schwankungsbreite im Zeitablauf und damit für die Beweglichkeit/Schwankungsintensität einer über die Zeit veränderlichen Zufallsgröße. Im Finanzmarktkontext handelt es sich zumeist um Veränderungen von Kursen (Kursvolatilität) oder Renditen (Renditevolatilität) eines Finanzinstrumentes. Als historische Volatilität wird sie durch die annualisierte (Annualisierung) Standardabweichung der Kurse bzw. (insbes. stetigen) Renditen gemessen; dabei misst die Standardabweichung nur die Schwankungsbreite der Bewegungen, nicht deren Richtung.

    2. Alternative Definitionen: Nur bei wenigen derart bedeutsamen wirtschaftstheoretischen Termini dürfte eine vergleichbare Begriffsvielfalt bzw. verwirrung herrschen, vgl. auch annualisierte Volatilität.

    3. Risikokennzahl: Je höher die Volatilität der Kurse bzw. Renditen eines Finanzinstrumentes ist, desto stärker schwanken die Werte im Zeitablauf um ihren (bei stetigen Renditen: arithmetischen) Mittelwert und als desto höher kann insofern – auf die einzelne Anlage und auf die Einzelperiode bezogen – das mit dem Finanzinstrument verbundene Risiko angesehen werden.

    4. Optionshandel: Die Volatilität des Basiswertes übt neben der Restlaufzeit den entscheidenden Einfluss auf den Zeitwert von Optionen und Optionsscheinen und damit auf die Höhe der Optionsprämie insgesamt aus. Dies liegt darin begründet, dass die für den Optionskäufer ungünstigen Entwicklungen des Basiswertes wegen der Möglichkeit der Nichtausübung der Option  bei hoher Volatilität weniger stark ins Gewicht fallen als die korrespondierenden möglichen günstigen Entwicklungen, an denen er – sogar überproportional – praktisch und bei Calls auch theoretisch unbegrenzt partizipiert (Option, Preisbildung, implizite Volatilität). Demgegenüber spielt bei der Preisbestimmung von unbedingten Termingeschäften (Forwards, Futures) die Volatilität ceteris paribus keine Rolle, da hier keine solchen einseitigen (einen Optionspreis ja erst rechtfertigenden) Rechte existieren, sondern sich lediglich beidseitige (und sich wertmäßig ausgleichende) Verpflichtungen gegenüberstehen.

    5. Bondhandel: vgl. Modified Duration.

     

    Mindmap Volatilität Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/volatilitaet-62374 node62374 Volatilität node58703 historische Volatilität node62374->node58703 node60569 Portfolio-Theorie Modellbeurteilung node60569->node58703 node60556 Portefeuille-Varianz node60570 Portfolio-Theorie statistische Methoden node60556->node60570 node60570->node62374 node62180 Varianz node60570->node62180 node61538 Standardabweichung node60570->node61538 node60565 Portfolio Selection node60570->node60565 node61267 Semistandardabweichung node99178 Lower Partial Moments node99178->node61538 node99520 Risk Reversal node58773 implizite Volatilität node99520->node58773 node99531 Volatility Surface node61538->node62374 node61538->node61267 node61538->node62180 node62379 Volatilitätsstrategien node62379->node62374 node62377 Volatilitätsindex node62377->node58703 node58773->node62374 node58773->node99531 node71038 Volatility Smile node58773->node71038 node58703->node61538 node58703->node58773 node70425 Vega-Trading node70425->node62374 node70425->node62379 node99516 Skew-Trading node99516->node62379 node71038->node62379
    Mindmap Volatilität Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/volatilitaet-62374 node62374 Volatilität node58703 historische Volatilität node62374->node58703 node58773 implizite Volatilität node62374->node58773 node61538 Standardabweichung node62374->node61538 node62379 Volatilitätsstrategien node62379->node62374 node60570 Portfolio-Theorie statistische Methoden node60570->node62374

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise