Direkt zum Inhalt

Jensen-Alpha

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition
    Jensen-Maß; Performance-Kennzahl zur Beurteilung der Performance eines Portfolios. Das Jensen-Maß misst die absolute Differenz zwischen der erwirtschafteten Überschussrendite (Excess Return) des Portefeuilles gegenüber einem risikolosen Zinssatz und der zu erwarten gewesenen Überschussrendite, wenn bei identischem Beta-Faktor in das Benchmark-Portfolio investiert worden wäre (Performance-Messung); der identische Beta-Faktor wird in Analogie zum Capital Asset Pricing Model (CAPM) durch Beimischung der risikolosen Anlage zum Benchmark-Portfolio bzw. eine teilweise Kreditfinanzierung zu annahmegemäß gleichen Konditionen hergestellt.
     
    Jensen-Maß = (RP – Rf) – (RBM – Rf) · βP
     
    wobei:
     
    RP = gemessene Portefeuille-Rendite
    RBM = gemessene Rendite des Benchmark-Portfolios
    Rf = risikoloser Zinssatz
    βP = Stichproben-Betafaktor des betrachteten Portfolios.
     
    Zur Ermittlung wird eine lineare Einfachregression (Regressionsanalyse) vorgenommen, die in ihrer Struktur der Überschussrendite-Version des Markt-Modells entspricht und hier auf das Benchmark-Portfolio bezogen wird. Das Jensen-Maß ist der Ordinatenabschnitt der Regressionsgeraden und wird daher auch als Jensen-Alpha bezeichnet. Letztendlich kommt das Jensen-Maß im Wesentlichen zum gleichen Ergebnis wie das Treynor-Maß, da in beiden Fällen ausschließlich auf das systematische Risiko eines Portefeuilles Bezug genommen wird; vgl. kontrastierend Sharpe-Maß. Dem Treynor-Maß gegenüber weist es jedoch einige Vorzüge auf, durch die es letztlich zu dem in der Praxis wohl am weitesten verbreiteten Performancemaß avanciert ist: Zum einen zeigt das Jensen-Maß als absolute Zahl unmittelbar den risiko-, hier Beta-adjustierten Mehrertrag gegenüber der Benchmark an. Zum anderen erlaubt es der statistische, regressionsanalytische Charakter der Messung, sich durch Inspektion der Standardabweichung von Alpha mittels statistischer Testverfahren eine Vorstellung von der Validität des gewonnenen Jensen-Alphas hinsichtlich der Aussagekraft über die tatsächliche Leistungsfähigkeit eines Portfoliomanagers zu verschaffen. Zudem lässt sich das Jensen-Maß anstelle der an das CAPM angelehnten Struktur unschwer auch auf der Grundlage der Arbitrage Pricing Theory und damit fortgeschrittener Faktormodelle erheben. Schließlich greift die Kritik am CAPM hinsichtlich des Konstruktes des Marktportefeuilles für die Performance-Messung für das Jensen-Maß größtenteils nicht, weil es sich bei dem Benchmark-Portfolio keineswegs um das Marktportefeuille handeln muss, sondern nur um ein sog. relativ effizientes Portefeuille, welches lediglich das jeweils investierbare Anlageuniversum umfasst; der lineare Zusammenhang zwischen Rendite und – auf eine solche Benchmark bezogenem – Beta-Faktor ist auch hier gegeben.

    Vgl. auch Treynor/Black-Maß.   
     
        
    Mindmap Jensen-Alpha Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/jensen-alpha-59073 node59073 Jensen-Alpha node57803 Faktormodelle node59073->node57803 node56573 Capital Asset Pricing ... node59073->node56573 node59765 Markt-Modell node59073->node59765 node61540 Standardabweichung von Alpha node59073->node61540 node55574 Alpha-Faktor node59073->node55574 node71054 Performance-Messung node59073->node71054 node57803->node56573 node57803->node59765 node70836 Dreifaktorenmodell node57803->node70836 node59765->node56573 node62180 Varianz node59765->node62180 node99178 Lower Partial Moments node99178->node56573 node57341 Eigenkapitalkosten node57341->node56573 node61540->node59765 node61538 Standardabweichung node61540->node61538 node61540->node55574 node61538->node71054 node61297 Sharpe-Maß node71054->node61297 node55664 Annualisierung node71054->node55664 node61297->node59073
    Mindmap Jensen-Alpha Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/jensen-alpha-59073 node59073 Jensen-Alpha node57803 Faktormodelle node59073->node57803 node56573 Capital Asset Pricing ... node59073->node56573 node61540 Standardabweichung von Alpha node59073->node61540 node59765 Markt-Modell node59073->node59765 node71054 Performance-Messung node59073->node71054

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete