Direkt zum Inhalt

Optionsschein

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Warrant; 1. Begriff: Ein Optionsschein ist ein verbrieftes Derivat (Derivate, verbriefte), dass den Zahlungsanspruch einer Option verbrieft.

    2. Arten: Optionsscheine können entweder Bestandteil einer Optionsanleihe bzw. eines Optionsgenussscheins (Genussschein mit Optionsrecht) sein (Issue-Linked Warrant) oder als eigenständige Emission platziert werden (nackter Optionsschein). Siehe auch die Abbildung Optionsschein-Typen. Issue-Linked Warrants haben im Gegensatz zu eigenständigen Emissionen längere Laufzeiten von bis zu zehn Jahren, während nackte Optionsscheine i.d.R. Laufzeiten bis zu zwei Jahren haben. Issue-Linked Warrants werden emittiert, um zum Emissionszeitpunkt die Optionsanleihe oder den Genussschein über einen zusätzlichen Investitionsanreiz für den Anleger interessanter zu gestalten. Die Erfüllung bei Issue-Linked Warrants erfolgt i.d.R. physisch, d.h. der Emittent liefert den Basiswert bei Fälligkeit an den Investor. Der Emittent geht bei nackten Optionsscheinen eine Stillhalter-Position in Call- oder Put-Optionsscheinen ein. Die Zahl der nackten Optionsscheine überwiegt am deutschen Markt die der Issue-Linked Warrants bei Weitem. Siehe auch die Abbildung "Optionsschein-Typen".

    Vgl. auch gedeckter Optionsschein.

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Optionsschein"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Optionsschein Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/optionsschein-60299 node60299 Optionsschein node70253 Derivate verbriefte node60299->node70253 node56958 Derivate node62435 Vorsorgereserven für allgemeine ... node62362 Vinkulierung node62222 verbundene Unternehmen node62610 Wertpapiere im Jahresabschluss ... node62610->node60299 node62610->node62435 node62610->node62362 node62610->node62222 node70517 beizulegender Zeitwert node62610->node70517 node71038 Volatility Smile node56919 Delta node99513 Volatility Skew node70258 Anlageprodukt node70258->node70253 node60975 Reverse Convertible node61686 strukturierte Finanzprodukte node61219 Schuldverschreibung node61219->node60299 node60027 Namensschuldverschreibung node61219->node60027 node70253->node56958 node70253->node60975 node70253->node61686 node60267 Option node60267->node60299 node58773 implizite Volatilität node99516 Skew-Trading node99531 Volatility Surface node99531->node60299 node99531->node71038 node99531->node56919 node99531->node99513 node99520 Risk Reversal node99520->node60299 node99520->node60267 node99520->node58773 node99520->node99516 node99520->node99531 node61011 Risikoaktiva node61011->node61219 node62220 verbriefte Verbindlichkeiten node62220->node61219 node57908 Finanzierung node57908->node61219
    Mindmap Optionsschein Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/optionsschein-60299 node60299 Optionsschein node70253 Derivate verbriefte node60299->node70253 node61219 Schuldverschreibung node61219->node60299 node99520 Risk Reversal node99520->node60299 node99531 Volatility Surface node99531->node60299 node62610 Wertpapiere im Jahresabschluss ... node62610->node60299

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise