Direkt zum Inhalt

Sondervermögen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    organisatorisch und wirtschaftlich vom sonstigen Vermögen einer Organisation getrennte Vermögensmasse, rechtlich jedoch nicht als juristische Person verselbstständigt.

    Außer im öffentlichen Sektor – Sondervermögen des Bundes und der Länder – findet sich diese Konstruktion auch im Bereich des Bankwesens i.R. der Tätigkeit von Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG). Sondervermögen sind inländische offene Investmentvermögen in Vertragsform, die von einer Verwaltungsgesellschaft für Rechnung der Anleger nach Maßgabe dieses Gesetzes und den Anlagebedingungen, nach denen sich das Rechtsverhältnis der Verwaltungsgesellschaft zu den Anlegern bestimmt, verwaltet werden (§ 1 X des Kapitalanlagegesetzbuchs [KAGB] v. 4.7.2013, BGBl. I S. 1981, zuletzt geändert durch G v. 17.7.2017, BGBl. I S. 2394). Ausführliche Regelungen finden sich in den §§ 92 - 107 KAGB. Zu Investmentfonds gehören zum Beispiel richtlinienkonforme Sondervermögen, Immobilien-Sondervermögen (§ 1 XIX Nr. 23 KAGB), gemischte Sondervermögen, Altersvorsorge-Sondervermögen, Infrastruktur-Sondervermögen, sonstige Sondervermögen, Spezial-Sondervermögen (Spezialfonds) oder Hedgefonds, also Sondervermögen, die mit zusätzlichen Risiken behaftet sind.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Sondervermögen"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Sondervermögen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sondervermoegen-61403 node61403 Sondervermögen node62277 Vermögen node61403->node62277 node59084 juristische Person node61403->node59084 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node62277->node61590 node58537 Großkredit node59417 Kreditnehmerbegriff des KWG node59417->node61403 node59417->node58537 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node59417->node60197 node59417->node59084 node59324 Konzern node59417->node59324 node59012 Investmentfonds node59012->node61403 node59052 Jahresabschluss node99362 Gesamtkostenquote node60836 Rechenschaftsbericht einer Kapitalanlagegesellschaft node99362->node60836 node60836->node61403 node60836->node59012 node60836->node59052 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node59084 node58339 Gesamthandsgemeinschaft node58339->node61403 node58340 Gesamthandsvermögen node58339->node58340 node60197->node59084 node61586 Steuerarten node61586->node62277 node61586->node59084 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node59084 node62086 Und-Konto node62086->node58339 node58340->node62277 node60002 Nachlasskonto node60002->node58339 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node62277 node55702->node58339
    Mindmap Sondervermögen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sondervermoegen-61403 node61403 Sondervermögen node59084 juristische Person node61403->node59084 node62277 Vermögen node61403->node62277 node58339 Gesamthandsgemeinschaft node58339->node61403 node60836 Rechenschaftsbericht einer Kapitalanlagegesellschaft node60836->node61403 node59417 Kreditnehmerbegriff des KWG node59417->node61403

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise