Direkt zum Inhalt

Investmentaktiengesellschaft

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Investmentaktiengesellschaft ist - neben der Investmentkommanditgesellschaft - die nach § 1 XI Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) für Investmentgesellschaften vorgeschriebene Rechtsform von Investmentvermögen i.S. des KAGB, wobei zwischen Investmentaktiengesellschaften mit veränderlichem Kapital und Investmentaktiengesellschaften mit fixem Kapital unterschieden wird. So dürfen offene inländische Investmentvermögen - sofern sie nicht als Sondervermögen gemäß den Vorschriften der §§ 92-107 KAGB aufgelegt werden - nur als Investmentaktiengesellschaften mit veränderlichem Kapital aufgelegt werden (§ 91 I KAGB). Hingegen dürfen geschlossene inländische Investmentvermögen nur als Investmentgesellschaft mit fixem Kapital oder als geschlossene Investmentkommanditgesellschaft aufgelegt werden. Sowohl Investmentaktiengesellschaften mit veränderlichem Kapital als auch Investmentgesellschaften mit fixem Kapital dürfen nur in der Rechtsform der Aktiengesellschaft betrieben werden (§§ 108 I, 140 I KAGB). Neben den Vorschriften des Aktiengesetzes (AktG) gelten für Investmentaktiengesellschaften auch die spezialgesetzlichen Vorschriften des KAGB.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Investmentaktiengesellschaft"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Investmentaktiengesellschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/investmentaktiengesellschaft-59003 node59003 Investmentaktiengesellschaft node58369 Geschäftsleiter node59003->node58369 node62600 Wertpapier node59003->node62600 node58235 Geldmarktinstrumente node59003->node58235 node59324 Konzern node59003->node59324 node56958 Derivate node59003->node56958 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600 node62358 Vier-Augen-Prinzip node62358->node58369 node59192 Kernkapital node59192->node58369 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58369->node59401 node70253 Derivate verbriefte node61686 strukturierte Finanzprodukte node61686->node56958 node60027 Namensschuldverschreibung node57921 Finanzinstrumente Bilanzierung node57921->node62600 node57921->node56958 node56248 bewegliche Sachen node56248->node62600 node62600->node60027 node58239 Geldmarktzins node58235->node58239 node58235->node56958 node56703 Commercial Paper (CP) node58235->node56703 node62119 Unternehmensrechtsformen node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node59324 node56748 Corporate Center node56748->node59324 node62222 verbundene Unternehmen node59324->node58369 node59324->node62119 node59324->node62222 node57920 Finanzinstrumente node57920->node58235 node56958->node70253
    Mindmap Investmentaktiengesellschaft Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/investmentaktiengesellschaft-59003 node59003 Investmentaktiengesellschaft node58235 Geldmarktinstrumente node59003->node58235 node59324 Konzern node59003->node59324 node62600 Wertpapier node59003->node62600 node56958 Derivate node59003->node56958 node58369 Geschäftsleiter node59003->node58369

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete