Direkt zum Inhalt

Investmentsparen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Bezeichnung für Geldanlagen in Anteilscheinen (Investmentzertifikate) an Sondervermögen (Investmentfonds), die von Kapitalanlagegesellschaften (Investmentgesellschaften) nach dem Grundsatz der Risikomischung als Wertpapier-Sondervermögen (Wertpapierfonds) oder als Beteiligungs-Sondervermögen (offene Immobilienfonds) nach den Vorschriften des Gesetzes über Kapitalanlagegesellschaften (KAGG) aufgelegt werden. Die Kapitalanlagegesellschaft (KAG) handelt im eigenen Namen für gemeinschaftliche Rechnung der Anleger (Anteilscheininhaber). Das Investmentsparen ist eine Form des indirekten Wertpapiersparens. Im Gegensatz zur Direktanlage in Wertpapieren oder Beteiligungen ermöglicht Investmentsparen, sich auch mit kleineren Beträgen an einem breit gestreuten, professionell verwalteten Wertpapier- oder Immobilienvermögen zu beteiligen. Investmentsparer genießen einen gesetzlichen Anlegerschutz. Die Anlage von Geldern erfolgt nach dem Prinzip der Risikomischung in bestimmten Vermögensgegenständen (Wertpapiere, Bezugsrechte, Schuldscheindarlehen, Optionen, Finanzterminkontrakte, Grundstücke, Erbbaurechte, Rohstoffe, stille Beteiligungen usw.) in getrennt gehaltenen Sondervermögen. Investmentsparer sind grundsätzlich steuerlich nicht schlechter gestellt als bei direktem Wertpapiersparen (Erträge aus Investmentanteilen). Vorteile des Investmentsparens: Risikomischung, Möglichkeit zur Anlage kleinerer Beträge, Nutzung von Expertenwissen, Liquidität der Anlage aufgrund der normalerweise täglich möglichen Rückgabe der Anteile; Nachteile im Vergleich zur Direktanlage: höhere Kosten, die durch die Streuung bedingte durchschnittliche Preisentwicklung (Abhängigkeit vom Geschick des Fondsmanagements), Unbeweglichkeit großer Fondsvermögen, da schnelle Umschichtung großer Wertpapierportefeuilles stark kursbeeinflussend wirken können. Je nach Fondskonstruktion können die Ausschüttungen substanzneutral erfolgen, aber auch zu Lasten der Substanz des Sondervermögens gehen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Investmentsparen"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Investmentsparen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/investmentsparen-59020 node59020 Investmentsparen node59022 Investmentzertifikat node59020->node59022 node59012 Investmentfonds node59020->node59012 node62600 Wertpapier node59020->node62600 node61215 Schuldscheindarlehen node59020->node61215 node99286 Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) node59022->node99286 node99306 Verwahrstelle node59022->node99306 node59022->node62600 node58815 Indossament node59022->node58815 node56389 Bonus node56107 Bausparvertrag node61686 strukturierte Finanzprodukte node61402 Sondersparformen node61402->node59020 node61402->node56389 node61402->node56107 node61402->node61686 node59012->node99286 node59012->node99306 node59012->node62600 node61219 Schuldverschreibung node59012->node61219 node62600->node61219 node60027 Namensschuldverschreibung node62600->node60027 node60115 Nominalwertprinzip node59130 Kapitalmarkt node62831 Zinsänderungsrisiko node61215->node60115 node61215->node59130 node61215->node62831 node61215->node61219 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node62600 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600
    Mindmap Investmentsparen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/investmentsparen-59020 node59020 Investmentsparen node62600 Wertpapier node59020->node62600 node61215 Schuldscheindarlehen node59020->node61215 node59012 Investmentfonds node59020->node59012 node59022 Investmentzertifikat node59020->node59022 node61402 Sondersparformen node61402->node59020

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete