Direkt zum Inhalt

vermögenswirksames Sparen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    VL-Sparen; 1. Begriff: Sparen i.S. des Fünften Vermögensbildungsgesetzes (5. VermBG) in gesetzlich beschriebenen Anlage- und Vertragsformen. Auf dieser Grundlage fördert die öffentliche Hand Sparleistungen von Arbeitnehmern durch Gewährung von Arbeitnehmer-Sparzulagen oder Steuervergünstigungen nach § 19a EStG (staatliche Sparförderung).

    2. Begünstigter Personenkreis: Für die Förderung der Vermögensbildung nach dem 5. VermBG kommen ausschließlich Arbeitnehmer (im Sinne des arbeitsrechtlichen Begriffs) in Betracht. Erfasst sind alle in der Wirtschaft und im Öffentlichen Dienst beschäftigten Personen einschließlich Auszubildende, Praktikanten, Umschüler und Volontäre. Auch Beamte, Richter, Berufssoldaten oder Soldaten auf Zeit zählen gemäß § 1 5. VermBG zum geförderten Personenkreis. Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf eine Arbeitnehmer-Sparzulage, wenn sein zu versteuerndes Einkommen im Anlagejahr die Grenze von 20.000 Euro oder bei einer Zusammenveranlagung von Ehegatten den Betrag von 40.000 Euro nicht übersteigt. Beim Sparen in Anlageformen nach dem Wohnungsbau-Prämiengesetz ermäßigen sich die Einkommensgrenzen auf 17.900 Euro für Alleinstehende und 35.800 Euro auf gemeinsam veranlagte Ehegatten. Personen, die nicht Arbeitnehmer i.S. des Gesetzes sind (z.B. Hausfrauen, Pensionäre, freiberuflich Tätige, Vorstandsmitglieder und Geschäftsführer von juristischen Personen), ist kein gefördertes vermögenswirksames Sparen möglich.

    3. Begriff „vermögenswirksame Leistung”: Unter einer vermögenswirksamen Leistung sind der Vermögensbildung dienende Geldleistungen zu verstehen, die der Arbeitgeber für den Arbeitnehmer in einer Anlageform anlegt, die § 2 5. VermBG vorsieht. Der Arbeitnehmer kann die Anlageform selbst auswählen. Die vermögenswirksame Leistung kann vom Arbeitgeber aufgrund bestimmter Vereinbarungen (Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen, Einzelverträge mit Arbeitnehmern) zusätzlich zum Arbeitslohn (§ 10 5. VermBG) gezahlt werden. Es kann sich auch um vermögenswirksam angelegte Lohnteile des Arbeitnehmers (§ 11 5. VermBG) handeln. Soweit für vermögenswirksame Leistungen eine Arbeitnehmer-Sparzulage gezahlt wird, handelt es sich um zulagebegünstigte vermögenswirksame Leistungen. Da vermögenswirksame Leistungen Bestandteil des Bruttogehalts sind, unterliegen sie der Steuerpflicht wie auch der Beitragspflicht zur Sozialversicherung.

    4. Anlagen: § 2 I 5. VermBG führt die in Frage kommenden Anlageformen abschließend auf, in denen vermögenswirksame Leistungen angelegt werden können:
    a) Wertpapiere oder andere Vermögensbeteiligungen wie Aktien, Wandelschuldverschreibungen, Anteilscheine an Sondervermögen (Fonds), Genussscheine, Genossenschaftsanteile, GmbH-Anteile, Beteiligungen als stille Gesellschafter, Darlehen an den Arbeitgeber, Genussrechte am Unternehmen des Arbeitgebers (Verfügungssperrfrist sechs Jahre),
    b) Aufwendungen aufgrund eines Wertpapier-Kaufvertrages (Verfügungssperrfrist sieben Jahre),
    c) Aufwendungen aufgrund eines Beteiligungs-Vertrages (Verfügungssperrfrist sechs Jahre),
    d) Aufwendungen nach dem Wohnungsbau-Prämiengesetz (Verfügungssperrfrist sieben Jahre),
    e) Aufwendungen im Zusammenhang mit Bauten (Verfügungssperrfrist sieben Jahre),
    f) Beiträge für Sparverträge (Verfügungssperrfrist sieben Jahre),
    g) Beiträge für Kapitallebensversicherungen (Verfügungssperrfrist zwölf Jahre),
    h) Verpflichtungen im Zusammenhang mit einer Genossenschaft oder GmbH (Verfügungssperrfrist sechs Jahre).

    Vgl. auch Fünftes Vermögensbildungsgesetz, Anlageformen, staatliche Sparförderung.

     

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "vermögenswirksames Sparen"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap vermögenswirksames Sparen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vermoegenswirksames-sparen-62300 node62300 vermögenswirksames Sparen node61778 Tarifvertrag node62300->node61778 node58131 Fünftes Vermögensbildungsgesetz (5. ... node62300->node58131 node59084 juristische Person node62300->node59084 node62299 vermögenswirksame Leistungen node62300->node62299 node61515 staatliche Sparförderung node62300->node61515 node55930 Bank node61778->node55930 node62333 Vertrag node61778->node62333 node60844 Recht node61778->node60844 node58398 Gesetz über Kapitalanlagegesellschaften ... node58398->node58131 node56205 Beteiligungssparen node58131->node56205 node60655 private Altersvorsorge node58131->node60655 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node60471 Personalmanagement node60471->node61778 node57359 Eigenvorsorge node57359->node61515 node60598 Prämie node62299->node59401 node62299->node62333 node61515->node60598 node61515->node62299 node61586 Steuerarten node61586->node59084 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node59084 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node59084 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node59084
    Mindmap vermögenswirksames Sparen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vermoegenswirksames-sparen-62300 node62300 vermögenswirksames Sparen node59084 juristische Person node62300->node59084 node61515 staatliche Sparförderung node62300->node61515 node61778 Tarifvertrag node62300->node61778 node62299 vermögenswirksame Leistungen node62300->node62299 node58131 Fünftes Vermögensbildungsgesetz (5. ... node62300->node58131

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete