Direkt zum Inhalt

Leverage Fund

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    in Deutschland nur in engen Grenzen zulässiger, spekulativ operierender Investmentfonds, der Anlagen überwiegend mit Krediten finanziert mit dem Ziel, eine Hebelwirkung zugunsten der Fondsrendite zu erzielen (Leverage-Effekt). Voraussetzung hierfür ist, dass die Zinssätze für die aufgenommenen Kredite niedriger sind als die damit erzielte Rendite. In Deutschland darf eine Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) für Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) kurzfristige Kredite bis zu zehn Prozent des Sondervermögens aufnehmen, für Alternative Investmentfonds (AIF) bis zu 20 Prozent. Zudem muss dies in den Vertragsbedingungen vorgesehen sein, die Bedingungen der Kreditaufnahme müssen marktüblich sein und die Verwahrstelle der Kreditaufnahme muss zustimmen. Darüber hinaus dürfen Investmentfonds in Deutschland ihr Marktrisiko mithilfe von Derivaten um bis zu maximal 100 Prozent hebeln, sofern dies in den Vertragsbedingungen vorgesehen ist.

    Vgl. auch Hedge Fund; Dachfonds.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Leverage Fund"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Leverage Fund Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/leverage-fund-59605 node59605 Leverage Fund node59097 Kapitalanlagegesellschaft node59605->node59097 node59604 Leverage-Effekt node59605->node59604 node59012 Investmentfonds node59605->node59012 node61403 Sondervermögen node59605->node61403 node59373 Kredit node59605->node59373 node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node58382->node61403 node57346 Eigenmittel node59097->node57346 node60910 Rendite node58341 Gesamtkapitalrentabilität node57915 Finanzierungsregeln node57915->node59604 node57328 Eigenkapital node59604->node60910 node59604->node58341 node59604->node57328 node60836 Rechenschaftsbericht einer Kapitalanlagegesellschaft node60836->node59097 node60836->node61403 node59084 juristische Person node53783 Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) node62600 Wertpapier node59012->node62600 node99286 Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) node59012->node99286 node61219 Schuldverschreibung node59012->node61219 node61403->node59084 node61403->node53783 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59373 node61744 Syndizierung node61744->node59373 node59773 Marktzinsmethode node59773->node59373 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node59373 node81836 qualifizierte Beteiligung node81836->node59012 node99286->node59097 node58886 Institutsgruppen i.S. des ... node58886->node59097
    Mindmap Leverage Fund Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/leverage-fund-59605 node59605 Leverage Fund node59012 Investmentfonds node59605->node59012 node59373 Kredit node59605->node59373 node61403 Sondervermögen node59605->node61403 node59604 Leverage-Effekt node59605->node59604 node59097 Kapitalanlagegesellschaft node59605->node59097

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete