Direkt zum Inhalt

Schuldverhältnis

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    von der Rechtsordnung anerkannte Beziehung zwischen natürlichen Personen und/oder juristischen Personen (Rechtsverhältnis), die den Gläubiger berechtigt (Anspruch), vom Schuldner eine Leistung zu fordern, die auch in einem Dulden sowie Unterlassen bestehen kann (§ 241 BGB). Begründet wird das Schuldverhältnis durch ein Rechtsgeschäft (z.B. Kauf, Miete) oder durch Gesetz (z.B. ungerechtfertigte Bereicherung, unerlaubte Handlung). Ein Schuldverhältnis endet regelmäßig, wenn die geschuldete Leistung erbracht bzw. die Verbindlichkeit (Schuld) durch Erfüllung getilgt ist, oder durch Erlass.

    Dauerschuldverhältnisse (z.B. Arbeits-, Miet- oder Darlehensvertrag, Bankvertrag) weisen die Besonderheit auf, dass neben einer ordentlichen Kündigung bei Vorliegen eines wichtigen Grundes auch eine außerordentliche Kündigung möglich ist.

    Im Rahmen eines Schuldverhältnisses hat der Schuldner die Leistung im Zweifel an seinem Wohnsitz zu erbringen (Holschuld, § 269 BGB). Soll die Leistung am Wohnsitz des Gläubigers erfolgen (Bringschuld), bedarf es hierzu einer besonderen Vereinbarung. Dies gilt auch für die Schickschuld, bei der der Wohnsitz des Schuldners der Leistungsort bleibt, er jedoch die Sache an den Gläubiger abzusenden hat. Geld muss der Schuldner im Zweifel auf seine Gefahr und seine Kosten dem Gläubiger an dessen Wohnsitz übersenden (§ 270 BGB). Gemäß § 271 BGB kann der Gläubiger die Leistung regelmäßig sofort verlangen und der Schuldner sie sofort bewirken, wenn die Parteien keinen anderen Zeitpunkt der Leistung vereinbart haben (Fälligkeit). Wird die nach dem Schuldverhältnis zu erbringende Leistung nicht ordnungsgemäß bewirkt, liegt eine Leistungsstörung vor.

    Mindmap Schuldverhältnis Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/schuldverhaeltnis-61218 node61218 Schuldverhältnis node60848 Rechtsgeschäft node61218->node60848 node58204 Geld node61218->node58204 node59084 juristische Person node61218->node59084 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node59084 node62025 Überweisungsabkommen node62023 Überweisung node62025->node62023 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node62023 node62023->node61218 node61575 Stellvertretung node61575->node60848 node56527 Bürgschaft node70632 kollusives Handeln node70632->node60848 node60848->node56527 node55749 Asset Backed Securities ... node55749->node59084 node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node58382->node59084 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node60848 node62246->node59084 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58204->node58396 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58204->node59401 node62333 Vertrag node70521 Zahlungsdiensterahmenvertrag node58362 Geschäftsbesorgungsvertrag node55565 allgemeiner Bankvertrag node58362->node55565 node61134 Scheck node61134->node62023 node61134->node55565 node55565->node61218 node55565->node62333 node55565->node70521 node62325 Versicherungstechnik node62325->node58204 node61219 Schuldverschreibung node61219->node58204 node57781 EZÜ node57781->node62023
    Mindmap Schuldverhältnis Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/schuldverhaeltnis-61218 node61218 Schuldverhältnis node58204 Geld node61218->node58204 node59084 juristische Person node61218->node59084 node60848 Rechtsgeschäft node61218->node60848 node55565 allgemeiner Bankvertrag node55565->node61218 node62023 Überweisung node62023->node61218

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete