Direkt zum Inhalt

Schadensersatz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Allgemein: Ausgleich von unfreiwilligen Vermögenseinbußen beim Gläubiger, den der Schuldner insbesondere bei Vorliegen einer Leistungsstörung oder aufgrund einer unerlaubten Handlung zu leisten hat. Ein Anspruch auf Schadensersatz setzt i.d.R. einen materiellen Schaden voraus; nur ausnahmsweise werden immaterielle Schäden ersetzt (§ 253 BGB). Erfasst werden der unmittelbar durch die Vertrags- oder Rechtsverletzung entstandene Schaden ebenso wie Nachteile, die das schädigende Ereignis am sonstigen Vermögen des Geschädigten (mittelbar) herbeigeführt hat. Der Umfang der Ersatzpflicht ist allgemein in §§ 249 ff. BGB geregelt. Bei unerlaubten Handlungen gelten ergänzend §§ 842 ff. BGB.

    2. Schadensersatzansprüche aus Vertrag sind regelmäßig auf das sog. positive Interesse gerichtet (Erfüllungsschaden). Der Geschädigte ist danach so zu stellen, als ob der Vertrag vom Schädiger ordnungsgemäß erfüllt oder die schädigende Handlung nicht erfolgt wäre. Beim Anspruch auf das sog. negative Interesse (Vertrauensschaden) ist der Ersatzanspruch regelmäßig beschränkt auf Nachteile, die durch das Vertrauen auf die Gültigkeit einer Rechtshandlung entstanden sind (vgl. § 122 BGB).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Schadensersatz"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Schadensersatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schadensersatz-61126 node61126 Schadensersatz node62277 Vermögen node61126->node62277 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node62600 Wertpapier node70620 Churning node70620->node61126 node70620->node62600 node59173 Kauf node70620->node59173 node62333 Vertrag node70620->node62333 node62088 unerlaubte Handlung node70620->node62088 node55824 Auslagerung node55824->node62333 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333 node61586 Steuerarten node61586->node62277 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node62277 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node62277 node62277->node61590 node70632 kollusives Handeln node70632->node61126 node61575 Stellvertretung node70632->node61575 node56715 Compliance node70632->node56715 node70632->node62333 node60848 Rechtsgeschäft node70632->node60848 node58195 Gegenstand node60844 Recht node60850 Rechtsmangel node60850->node61126 node60850->node59173 node60850->node58195 node60850->node60844 node60850->node62333 node62333->node61126 node62088->node61126
    Mindmap Schadensersatz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/schadensersatz-61126 node61126 Schadensersatz node62277 Vermögen node61126->node62277 node62333 Vertrag node61126->node62333 node70632 kollusives Handeln node70632->node61126 node60850 Rechtsmangel node60850->node61126 node70620 Churning node70620->node61126

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete