Direkt zum Inhalt

Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    durch die Rechtsprechung vorgenommene Weiterentwicklung des Vertrages zugunsten Dritter, bei dem der Anspruch auf die (Haupt-)Leistung zwar allein dem Gläubiger zusteht, der Dritte jedoch in die vertraglichen Schutz- und Obhutspflichten einbezogen ist und deshalb bei deren Verletzung einen Anspruch auf Schadensersatz gegenüber der anderen Vertragspartei (Schuldner) nicht nur aus unerlaubter Handlung, sondern aus dem Vertrag (auch schon vor dessen Zustandekommen aus Verschulden bei Vertragsschluss) geltend machen kann, sodass der Schuldner für ein Verschulden seiner Erfüllungsgehilfen ohne die Möglichkeit eines Entlastungsnachweises haftet. Voraussetzungen für einen Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter sind:
    a) eine besondere Leistungsnähe des Dritten,
    b) eine besondere Gläubigernähe des Dritten,
    c) die Schutzbedürftigkeit des Dritten (mit personenrechtlichem Einschlag oder bei für den Dritten bestimmter Leistung) sowie
    d) eine Erkennbarkeit dieser Voraussetzungen für den Schuldner.
    Derartige Konstellationen finden sich v.a. bei Beförderungs- und Mietverträgen (im Hinblick auf einbezogene Familienangehörige) sowie im Arbeitsrecht (Arbeitnehmer fällt in den Schutzbereich des Kaufvertrags zwischen Arbeitgeber und Hersteller einer Maschine). Nach früherer Rechtsprechung (BGH-Urteil vom 28. Februar 1977) begründete das im Rahmen eines Girovertrages zwischen den beteiligten Banken (Schuldnerbank, Gläubigerbank) bestehende Rechtsverhältnis eine Schutzwirkung zugunsten des Dritten (Gläubiger der Forderung). Nach heutiger Rechtsprechung (vgl. BGH-Urteil vom 6. Mai 2008) entfalten die Vertragsverhältnisse zwischen den beteiligten Instituten im bargeldlosen Zahlungsverkehr allerdings keine Schutzwirkung mehr zugunsten Dritter.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vertrag-mit-schutzwirkung-zugunsten-dritter-62334 node62334 Vertrag mit Schutzwirkung ... node62315 Verschulden node62334->node62315 node56047 bargeldloser Zahlungsverkehr node62334->node56047 node62333 Vertrag node62334->node62333 node62524 Wechsel node59573 Legitimationspapier node59573->node62315 node58615 Haftung node62315->node58615 node62315->node62333 node58394 gesetzlicher Vertreter node62315->node58394 node55943 Bankauskunft node55930 Bank node55823 Auskunftsvertrag node55823->node62334 node55823->node55943 node55823->node58615 node55823->node55930 node55823->node62333 node62767 Zahlungsverkehr node58440 Giralgeld node56047->node62524 node56047->node62767 node56047->node58440 node61134 Scheck node56047->node61134 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node62334 node60032 natürliche Person node56184->node60032 node56184->node61134 node59084 juristische Person node56184->node59084 node62600 Wertpapier node56184->node62600 node60850 Rechtsmangel node60850->node62333 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62333 node70632 kollusives Handeln node70632->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333
    Mindmap Vertrag mit Schutzwirkung zugunsten Dritter Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vertrag-mit-schutzwirkung-zugunsten-dritter-62334 node62334 Vertrag mit Schutzwirkung ... node62333 Vertrag node62334->node62333 node56047 bargeldloser Zahlungsverkehr node62334->node56047 node62315 Verschulden node62334->node62315 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node62334 node55823 Auskunftsvertrag node55823->node62334

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete