Direkt zum Inhalt

Allgemeine Geschäftsbedingungen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    für eine Vielzahl von Verträgen vorformulierte Vertragsbedingungen (kurz: AGB), welche die eine Vertragspartei (Verwender) der anderen Partei bei Abschluss eines Vertrages stellt und einsetzt. Gegenüber einem Verbraucher (§ 13 BGB) genügt ggf. auch die einmalige Anwendung (§ 305 BGB). Ob die Bestimmungen einen äußerlich gesonderten Bestandteil des Vertrages bilden oder wie bei Formularverträgen in die Vertragsurkunde selbst aufgenommen werden, ist gleichgültig. AGB dienen vielfach dazu, Massengeschäfte standardisiert und typisiert abzuwickeln (Rationalisierungsfunktion). Außerdem sind AGB ein Instrument zur Ausfüllung von Regelungslücken, z.B. im Hinblick auf gesetzlich nicht geregelte Vertragstypen (wie Leasing, Bank-, Telekommunikationsverträge). AGB bezwecken auch, eine sachgerechte Lasten- bzw. Risikoverteilung herbeizuführen, um die Gefahr einzudämmen, dass der Verwender abweichend von dem gesetzlich geregelten gegenseitigen Interessenausgleich versucht, seine eigene Rechtsposition zu stärken und die Rechte des Kunden durch unangemessene Überwälzung von Geschäftsrisiken in ungerechtfertigter Weise zu kürzen  (Vertragsfreiheit). Die Regelungen des Rechts der AGB in §§ 305 ff. BGB soll Missbrauch durch den ökonomisch (und oftmals auch juristisch) überlegenen AGB-Verwender verhindern, indem AGB-Klauseln einer strikteren gerichtlichen Kontrolle unterworfen werden, insbesondere im Hinblick auf eine dem Prinzip von Treu und Glauben widersprechende unangemessene Benachteiligung der anderen Seite. Bei gegenüber einem Unternehmer (§ 14 BGB) oder einer juristischen Person des öffentlichen Rechts verwendeten AGB sind die Schutzregelungen des BGB nur eingeschränkt anzuwenden (§ 310 BGB). Auch im Arbeitsrecht und Gesellschaftsrecht gelten Besonderheiten.

    Mindmap Allgemeine Geschäftsbedingungen Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/allgemeine-geschaeftsbedingungen-55561 node55561 Allgemeine Geschäftsbedingungen node61969 Treu und Glauben node55561->node61969 node59084 juristische Person node55561->node59084 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node59084 node60027 Namensschuldverschreibung node60844 Recht node60027->node60844 node60844->node55561 node62023 Überweisung node62023->node61969 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58396->node61969 node61969->node60844 node60852 Rechtssubjekte node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node58382->node60844 node58382->node59084 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node59084 node59084->node60852 node57817 Faustpfandrecht node57817->node55561 node56527 Bürgschaft node57817->node56527 node55558 akzessorische Kreditsicherheit node57817->node55558 node56248 bewegliche Sachen node57817->node56248 node55462 AGB-Pfandrecht node57817->node55462 node61767 Talon node59576 Legitimationsurkunde node61767->node59576 node58597 Gütergemeinschaft node62139 Urkunde node59576->node55561 node59576->node58597 node59576->node62139 node55462->node60844 node61803 Teilhaberecht node61803->node60844
    Mindmap Allgemeine Geschäftsbedingungen Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/allgemeine-geschaeftsbedingungen-55561 node55561 Allgemeine Geschäftsbedingungen node59084 juristische Person node55561->node59084 node61969 Treu und Glauben node55561->node61969 node60844 Recht node55561->node60844 node57817 Faustpfandrecht node57817->node55561 node59576 Legitimationsurkunde node59576->node55561

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete