Direkt zum Inhalt

Kapitalgesellschaften- und Co-Richtlinie-Gesetz

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    zur Umsetzung mehrerer EU-Rechtsakte in deutsches Recht 2000 erlassenes Gesetz zur Durchführung der Richtlinie des Rates der Europäischen Union zur Änderung der Bilanz- und der Konzernbilanzrichtlinie hinsichtlich ihres Anwendungsbereichs (90/605/EWG), zur Verbesserung der Offenlegung von Jahresabschlüssen und zur Änderung anderer handelsrechtlicher Bestimmungen (KapCoRiG, BGBl I 154). Die wichtigsten Neuerungen betrafen das HGB (Art. 1), weitere Vorschriften modifizierten das Publizitätsgesetz (Art. 2), das Aktiengesetz (AktG) (Art. 3) und die Wirtschaftsprüferordnung (Art. 6).

    1. Erstreckung von Bilanzvorschriften auf bestimmte Personengesellschaften: Gemäß § 264a I HGB gelten die speziell auf Kapitalgesellschaften anwendbaren Vorschriften über Handelsbücher (Jahresabschluss und Lagebericht; Konzernabschluss und Konzernlagebericht; Abschlussprüfung; Offenlegung, Veröffentlichung und Vervielfältigung, Prüfung durch das Registergericht sowie Verordnungsermächtigung für Formblätter) ab dem nach dem 31.12.1999 beginnenden Geschäftsjahr (Art. 48 EGHGB) auch für bestimmte offene Handelsgesellschaften (OHG) und Kommanditgesellschaften (KG), wenn nämlich nicht wenigstens ein persönlich haftender Gesellschafter eine natürliche Person oder eine OHG, KG oder andere Personengesellschaft als persönlich haftender Gesellschafter ist oder sich die Verbindung von Gesellschaften in dieser Art fortsetzt.
    Nach § 264b HGB sind diese Personengesellschaften allerdings von der Pflicht zur Aufstellung eines Jahresabschlusses nach den für Kapitalgesellschaften geltenden Vorschriften befreit, wenn sie in den Konzernabschluss in einem Mitgliedstaat der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) einbezogen sind.
    Andererseits legt § 264c HGB besondere Bestimmungen für diese Personengesellschaften fest, insbesondere einen gesonderten Ausweis von Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaften und die Ausklammerung des Privatvermögens aus der Bilanz betreffend.

    2. Änderung bei Größenklassen der Kapitalgesellschaften: Für kleine Kapitalgesellschaften wurde die Obergrenze bei der Bilanzsumme nach Abzug eines auf der Aktivseite ausgewiesenen Fehlbetrags auf 3,438 Mio. Euro, bei Umsatzerlösen im Jahr vor dem Abschlussstichtag auf 6,875 Mio. Euro festgelegt (§ 267 I Nr. 1, 2 HGB), für mittelgroße auf 13,75 bzw. 27,5 Mio. Euro (§ 267 II Nr. 1, 2 HGB). Die Beträge wurden mehrfach angehoben, u.a. durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) 2009. Als große Kapitalgesellschaften werden nach § 267 III 2 HGB stets Unternehmen angesehen, die kapitalmarktorientiert sind (§ 264d HGB), d.h. die einen organisierten Markt (i.S.d. § 2 XI WpHG) durch von ihnen ausgegebene Wertpapiere (i.S.v. § 2 I WpHG) in Anspruch nehmen oder die Zulassung zum Handel an einem solchen Markt beantragt haben.

    3. Ordnungsgeld bei Versäumung von Offenlegungsvorschriften: Neben der Möglichkeit der Festsetzung von Zwangsgeld (bis zu 5.000 Euro, § 14 HGB) gegen Mitglieder des vertretungsberechtigten Organs einer Kapital- und (nunmehr auch) Personengesellschaft (§ 335 HGB) bzw. von Versicherungsunternehmen (§ 341o HGB) sowie gegen Geschäftsleiter von Kreditinstituten i.S. des KWG, von Finanzdienstleistungsinstituten i.S. des KWG oder von inländischen Zweigstellen ausländischer Institute (§ 340o HGB) kann gegen diesen Personenkreis auch gemäß §§ 335, 335b HGB ein Ordnungsgeld (in einer Höhe von 2.500 bis 25.000 Euro) verhängt werden, wenn Offenlegungspflichten nicht rechtzeitig erfüllt werden. Das Verfahren bei Zwangs- und Ordnungsgeldern richtet sich heute nach dem FamFG. Das Registergericht schreitet nur auf Antrag eines Gesellschafters, Gläubigers oder des (Gesamt-)Betriebsrats ein; gegen die Androhung eines Ordnungsgeldes ist der Rechtsbehelf des Einspruchs gegeben.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Kapitalgesellschaften- und Co-Richtlinie-Gesetz"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Kapitalgesellschaften- und Co-Richtlinie-Gesetz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kapitalgesellschaften-und-co-richtlinie-gesetz-59118 node59118 Kapitalgesellschaften- und Co-Richtlinie-Gesetz node57691 Europäischer Wirtschaftsraum (EWR) node59118->node57691 node60340 Organ node59118->node60340 node58381 Gesellschaft node59118->node58381 node59117 Kapitalgesellschaft node59118->node59117 node60344 organisierter Markt node59118->node60344 node61584 Stetigkeitsprinzip node61584->node59117 node62457 Währung node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node57691 node54217 Brexit node54217->node57691 node57691->node62457 node62573 Weltbank node62573->node60340 node60848 Rechtsgeschäft node59084 juristische Person node59084->node60340 node60340->node60848 node62677 wirtschaftliches Eigenkapital node62677->node59117 node62222 verbundene Unternehmen node62222->node59117 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node60340 node62246->node59117 node58382 Gesellschaft bürgerlichen Rechts ... node58381->node58382 node60706 Prospekt node60706->node60344 node55517 Aktienpaket node55517->node60344 node57325 Eigenhandel i.S. des ... node57325->node60344 node70931 regulierter Markt node70931->node60344 node61804 Teilhaberpapier node61804->node58381 node59142 Kapitalverflechtung node59142->node58381 node61803 Teilhaberecht node61803->node58381 node56126 bedeutende Beteiligung i.S. ... node56126->node57691
    Mindmap Kapitalgesellschaften- und Co-Richtlinie-Gesetz Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kapitalgesellschaften-und-co-richtlinie-gesetz-59118 node59118 Kapitalgesellschaften- und Co-Richtlinie-Gesetz node58381 Gesellschaft node59118->node58381 node60344 organisierter Markt node59118->node60344 node59117 Kapitalgesellschaft node59118->node59117 node60340 Organ node59118->node60340 node57691 Europäischer Wirtschaftsraum (EWR) node59118->node57691

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete