Direkt zum Inhalt

Lastschrift

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Für regelmäßig wiederkehrende Zahlungen haben sich als gebräuchlichste Varianten die beiden Grundformen Dauerauftrag und Lastschrift herausgebildet. Während beim Dauerauftrag der Zahlungspflichtige seine Bank beauftragt, die regelmäßig zu leistenden Zahlungen zugunsten des Zahlungsempfängers auszuführen, ermächtigt er beim Lastschriftverfahren den Zahlungsempfänger bzw. seine Bank, von seinem Konto zu bestimmten Zeitpunkten den jeweils in der Lastschrift genannten Betrag einzuziehen. Der Zahlungsvorgang wird also vom Zahlungsempfänger, mit vorheriger Zustimmung des Zahlungspflichtigen, ausgelöst. Die Lastschrift ist gewissermaßen die Umkehrung der Überweisung. Der Zahlungsempfänger gibt hier seiner Bank (erste Inkassostelle) den Auftrag, vom Konto des Zahlungspflichtigen bei dessen Bank (Zahlstelle) einen bestimmten Betrag abzubuchen.

    Voraussetzung für die Teilnahme am Lastschriftverfahren ist daher ein bestehender Girovertrag nach § 675f BGB zwischen dem Zahlungsempfänger und seinem Kreditinstitut als erste Inkassostelle. sowie zwischen dem zahlungspflichtigen Schuldner und seinem Kreditinstitut als Zahlstelle.

    Lastschriften eignen sich insbesondere für periodisch wiederkehrende Zahlungsverpflichtungen aus Dauerschuldverhältnissen wie z.B. Mieten, Mitgliedsbeiträge, Kredittilgungen, Abgaben etc. Sie sind eine Pulltransaktion, welche durch den Zahlungsempfänger mit Zustimmung des Zahlers gegenüber dem Zahlungsempfänger, dessen Zahlungsdienstleister oder seinem eigenen Zahlungsdienstleister ausgelöst wird; legal definiert sind sie in § 1 XXI ZAG.

    Im Februar 2014 löste die SEPA-Lastschrift die nationalen Lastschriftverfahren in den Euro-Ländern grundsätzlich ab (siehe auch Lastschriftabkommen). SEPA-Lastschriften haben ein festes Fälligkeitsdatum, an dem die Kontobelastung erfolgt. Dieses wird dem Zahler vom Zahlungsempfänger (Lastschrifteinreicher) vorab mitgeteilt. Auf diese Weise kann der Zahler sicherstellen, dass sein Zahlungskonto/Girokonto zum Zeitpunkt des Lastschrifteinzugs über genügend Deckung verfügt. Die Rechte der Verbraucher bei Lastschriften in den Euro-Ländern wurden gestärkt. Zahlungsdienstleister müssen ihren Kontoinhabern künftig ermöglichen, die Einlösung von Lastschriften z.B. dem Betrag nach zu begrenzen oder auf bestimmte Zahlungsempfänger einzuschränken.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Lastschrift"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Lastschrift Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lastschrift-59536 node59536 Lastschrift node57579 erste Inkassostelle node59536->node57579 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58440 Giralgeld node58253->node58440 node62538 Wechselinkasso node62538->node57579 node62515 Warenwertpapier node61134 Scheck node62515->node61134 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node61134 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58274 Geldwertstabilität node58440->node59536 node58440->node59401 node58440->node58396 node58440->node58274 node60002 Nachlasskonto node60002->node59536 node58339 Gesamthandsgemeinschaft node60002->node58339 node60002->node61134 node59307 Kontovollmacht node60002->node59307 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node60002->node55702 node58815 Indossament node61999 Überbringerscheck node61137 Scheckabkommen node61137->node57579 node61148 Scheckinkasso node61148->node59536 node61148->node57579 node61148->node58815 node61148->node61999 node61148->node61137 node61148->node61134 node61134->node59536 node61134->node56184 node61156 Scheckrückgabe nach den ... node61156->node57579
    Mindmap Lastschrift Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/lastschrift-59536 node59536 Lastschrift node57579 erste Inkassostelle node59536->node57579 node60002 Nachlasskonto node60002->node59536 node61148 Scheckinkasso node61148->node59536 node58440 Giralgeld node58440->node59536 node61134 Scheck node61134->node59536

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete