Direkt zum Inhalt

Wertpapierpensionsgeschäfte

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Hauptrefinanzierungsgeschäfte des ESZB, die für kurzfristige Liquiditätstransaktionen im Rahmen des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB) eingesetzt werden.

    Vertrag, bei dem der Eigentümer von festverzinslichen Wertpapieren (Pensionsgeber) diese an einen anderen (Pensionsnehmer, üblicherweise eine Zentralbank oder ein anderes Finanzinstitut) für eine begrenzte Zeit, bei gleichzeitiger Vereinbarung einer Rückkaufverpflichtung, veräußert. Die Verzinsung erfolgt über die Festlegung der An- und Rückkaufpreise. Die Wertpapiere, die von dem Wertpapierpensionsgeschäft betroffen sind, müssen am Regulierten Markt, der zum 1.11.2007 durch die Fusion von Geregeltem Markt und Amtlichem (Börsen-)Handel entstanden ist, notiert sein.

    Unterscheidung in echte und unechte Wertpapierpensionsgeschäfte:
    echtes Wertpapierpensionsgeschäft: Neben dem Pensionsnehmer hat auch der Pensionsgeber eine Rückkaufverpflichtung. Die übertragenen Vermögensgegenstände sind in der Bilanz des Pensionsgebers auszuweisen. Der Pensionsgeber hat in Höhe des für die Übertragung erhaltenen Betrags eine Verbindlichkeit gegenüber dem Pensionsnehmer auszuweisen.
    unechtes Wertpapierpensionsgeschäft: Im Gegensatz zum Pensionsgeber ist der Pensionsnehmer berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Wertpapiere wieder zurückzuverkaufen. Die übertragenen Vermögensgegenstände sind in der Bilanz des Pensionsnehmers auszuweisen.

    Wertpapierpensionsgeschäfte, die den Kreditinstituten angeboten werden, lassen sich in Mengentender und Zinstender unterscheiden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wertpapierpensionsgeschäfte"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wertpapierpensionsgeschäfte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wertpapierpensionsgeschaefte-62631 node62631 Wertpapierpensionsgeschäfte node62600 Wertpapier node62631->node62600 node56411 Börsensegmente node62631->node56411 node62603 Wertpapierdarlehen node60865 refinanzierungsfähige Sicherheiten node59299 Kontokorrentkonto node59439 Kreditsicherheit node61322 Sicherheitenpool node61322->node62631 node61322->node60865 node61322->node59299 node61322->node59439 node58371 Geschäftspartner node61322->node58371 node57708 Europäische Zentralbank (EZB) node60440 Pensionsgeschäfte node57708->node60440 node62610 Wertpapiere im Jahresabschluss ... node62610->node60440 node56028 Bankschuldverschreibung node62524 Wechsel node60440->node62631 node60440->node56028 node60440->node62524 node57852 festverzinsliche (Wert-)Papiere node60941 REPO-Geschäft node61219 Schuldverschreibung node62600->node61219 node60027 Namensschuldverschreibung node62600->node60027 node55917 Back-to-Back-Trading node55917->node62631 node55917->node62603 node55917->node57852 node55917->node60941 node70931 regulierter Markt node70931->node56411 node56394 Börse node58076 Freiverkehr node56411->node56394 node56411->node58076 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node62600 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600
    Mindmap Wertpapierpensionsgeschäfte Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wertpapierpensionsgeschaefte-62631 node62631 Wertpapierpensionsgeschäfte node62600 Wertpapier node62631->node62600 node56411 Börsensegmente node62631->node56411 node55917 Back-to-Back-Trading node55917->node62631 node60440 Pensionsgeschäfte node60440->node62631 node61322 Sicherheitenpool node61322->node62631

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete