Direkt zum Inhalt

Offenmarktpapier

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Bestimmtes Wertpapier, das von der Europäischen Zentralbank (EZB) im Rahmen der Offenmarktpolitk den Geschäftsbanken zum Kauf angeboten wird bzw. Wertpapiere, die durch die Europäische Zentralbank von den Geschäftsbanken gekauft werden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Offenmarktpapier"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Offenmarktpapier Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/offenmarktpapier-60200 node60200 Offenmarktpapier node62600 Wertpapier node60200->node62600 node60027 Namensschuldverschreibung node62600->node60027 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node62600 node56248 bewegliche Sachen node56248->node62600 node57921 Finanzinstrumente Bilanzierung node57921->node62600
    Mindmap Offenmarktpapier Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/offenmarktpapier-60200 node60200 Offenmarktpapier node62600 Wertpapier node60200->node62600

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete