Direkt zum Inhalt

Grundpfandrecht, Bestellung

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Bei der Begründung von Grundpfandrechten ist zwischen Entstehung und Erwerb durch den Gläubiger zu unterscheiden. Bei der Entstehung spielt der Rechtstyp (Hypothek oder Grundschuld) eine Rolle; für den Erwerb kommt es auf die gewählte Bestellungsform (Buch- oder Briefrecht) an. Stets erforderlich ist (wie bei allen Grundstücksrechten) die Einigung zwischen Eigentümer und Gläubiger, dass diesem auf dem betreffenden Grundstück das Grundpfandrecht zustehen soll, und die Eintragung desselben in das Grundbuch (Abteilung III). Bei der ursprünglichen Eigentümergrundschuld genügt eine einseitige Erklärung des Eigentümers gegenüber dem Grundbuchamt (§ 1196 II BGB). Die verfahrensrechtlich notwendige Bewilligung des Grundeigentümers ist öffentlich (regelmäßig notariell) zu beglaubigen (Grundbuchverfahren).Die akzessorische (forderungsabhängige) Hypothek entsteht regelmäßig erst, wenn eine zu sichernde Forderung existiert, also die Bank den Kredit an den Kreditnehmer ausbezahlt hat (§ 1113 I BGB). Grundsätzlich ist zu prüfen, ob/inwieweit bereits vorrangige Grundpfandrechte bestehen (Rang von Grundstücksrechten). Nach der gesetzlichen Regelung stellt das Briefrecht den Normalfall, das Buchrecht die Ausnahme dar (§ 1116 I BGB). Für das Briefrecht ist die Erteilung des Briefs vom Grundbuchamt erforderlich (§§ 56 ff. GBO). Erworben wird das Recht vom Gläubiger grundsätzlich erst mit Übergabe des Briefes, die durch die bei beweglichen Sachen anerkannten Übergabesurrogate ersetzt wird (§ 1117 I BGB; Übereignung); zuvor steht es dem Eigentümer zu (§§ 1163 II, 1177 BGB). Deshalb wird in der Praxis zwischen Eigentümer und Bank bei der Bestellung grundsätzlich vereinbart, dass der Bank der Brief (Hypothekenbrief, Grundschuldbrief) vom Grundbuchamt direkt ausgehändigt werden soll, weil dies den Rechtserwerb grundsätzlich bereits mit der Eintragung herbeiführt (§ 1117 II BGB). Das Buchrecht erhält der Gläubiger regelmäßig erst mit Eintragung im Grundbuch, wobei zusätzlich der Ausschluss des Briefes ausdrücklich vereinbart und im Grundbuch eingetragen werden muss (§ 1116 II BGB). Mit Ausnahme der auf die Buchform festgelegten Sicherungshypothek (§ 1185 I BGB) können die Beteiligten zwischen beiden Bestellungsformen regelmäßig frei wählen. Die Praxis bevorzugt aus Kosten- und Risikoerwägungen die Buchform, zumal das Buchrecht jederzeit in das besser verkehrsfähige Briefrecht, das auch außerhalb des Grundbuchs übertragen werden kann (§ 1154 BGB; Grundpfandrecht, Übertragung), umgewandelt werden kann (§ 1116 III BGB).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Grundpfandrecht, Bestellung"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Grundpfandrecht, Bestellung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundpfandrecht-bestellung-58562 node58562 Grundpfandrecht Bestellung node59373 Kredit node58562->node59373 node58561 Grundpfandrecht node58562->node58561 node56248 bewegliche Sachen node58562->node56248 node58549 Grundbuch node58562->node58549 node60500 Pfandrecht node60500->node58549 node61744 Syndizierung node61744->node59373 node59773 Marktzinsmethode node59773->node59373 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node59373 node62682 Wirtschaftsgut node58653 Handlungsvollmacht node58653->node58561 node62651 wesentliche Bestandteile node62651->node58561 node58561->node60500 node58561->node62682 node57064 dingliches Vorkaufsrecht node57064->node58549 node60639 Primanota node60639->node58549 node62600 Wertpapier node56248->node62600 node60216 öffentliches Register node58549->node60216 node55417 Abtretung node56183 Bestandteil node58564 Grundpfandrecht Haftungsverband node58564->node58562 node58564->node56248 node58564->node55417 node58564->node56183 node57354 Eigentumserwerb an beweglichen ... node57354->node56248 node57817 Faustpfandrecht node57817->node56248 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node56248 node58253 Geldschöpfungsmultiplikator node58253->node59373
    Mindmap Grundpfandrecht, Bestellung Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundpfandrecht-bestellung-58562 node58562 Grundpfandrecht Bestellung node56248 bewegliche Sachen node58562->node56248 node58549 Grundbuch node58562->node58549 node58561 Grundpfandrecht node58562->node58561 node59373 Kredit node58562->node59373 node58564 Grundpfandrecht Haftungsverband node58564->node58562

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete