Direkt zum Inhalt

Aktionärspflichten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Pflichten, die der Aktionär als Teilhaber einer Aktiengesellschaft (AG), einer Europäischen Aktiengesellschaft (SE) bzw. (mit Einschränkungen, vgl. § 278 III AktG) einer Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) zu erfüllen hat. Sie werden durch das Aktiengesetz und durch die Satzung bestimmt.

    1. Einlage: Die Hauptverpflichtung des Aktionärs besteht in der Leistung seiner Einlage, die i.d.R. eine Bareinlage ist. Sie entsteht entweder bei Gesellschaftsgründung, mit dem Erwerb noch nicht voll eingezahlter Aktien oder durch Zuteilung gezeichneter Aktien im Rahmen einer Kapitalerhöhung. Gemäß § 54 I AktG ist die Einlagepflicht auf die Zahlung des Ausgabebetrags der Aktien begrenzt. Bei Aktien, die im Gegensatz zur Stückaktie einen Nennwert haben (Nennwertaktie), kann der Ausgabebetrag allerdings auch über dem Nennwert (über pari) liegen. Ein Aktionär kann unter den Voraussetzungen des § 27 AktG satzungsmäßig auch zur Erbringung einer Sacheinlage (also eines Vermögensgegenstands mit einem feststellbaren wirtschaftlichen Wert) verpflichtet werden. Eine Befreiung von der Einlagepflicht ist ebenso wenig möglich wie die Rückgewähr bereits erbrachter Einlagen (§§ 57 I 1, 66 I 1 AktG). Kommt der Aktionär seiner Einlagepflicht nicht rechtzeitig nach, muss er gemäß § 63 II 1 AktG den ausstehenden Betrag ab Fälligkeit verzinsen (Zinsen). Er kann ferner unter den Voraussetzungen des § 64 AktG seiner Aktien und der bereits geleisteten Einzahlungen für verlustig erklärt werden (Kaduzierung).

    2. Weiteres: Gemäß § 55 AktG besteht in engen Grenzen die Möglichkeit, Aktionäre durch die Satzung zu einer nicht in Geld zu erbringenden Nebenleistung anzuhalten (sog. Nebenleistungs-AG). Mittlerweile ist anerkannt, dass den Aktionär neben den gesetzlich oder satzungsmäßig festgelegten Aktionärspflichten auch eine ungeschriebene Treuepflicht gegenüber der Gesellschaft und den Mitgesellschaftern trifft. Relevant ist diese Treuebindung hauptsächlich für Großaktionäre bzw. Mehrheitsaktionäre, die durch ihre oft einflussreiche Stellung (z.B. bei einer Stimmen- bzw. Kapitalmehrheit in der Hauptversammlung) Entscheidungen gegen die Interessen der anderen Aktionäre, insbesondere der Minderheitsaktionäre, herbeiführen oder verhindern können und deshalb zu einer gesteigerten Rücksichtnahme verpflichtet sind. Derartige Treuepflichten können allerdings auch für Minderheitsgesellschafter beachtlich werden, z.B. wenn diese eine Sperrminorität bilden und die Satzungsänderung eine qualifizierte Mehrheit von über zwei Drittel des bei der Beschlussfassung vertretenen Grundkapitals verlangt (vgl. u.a. § 179 II 1 AktG).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Aktionärspflichten"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Aktionärspflichten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aktionaerspflichten-55534 node55534 Aktionärspflichten node55499 Aktiengesellschaft (AG) node55534->node55499 node57407 Einlagen node55534->node57407 node59134 Kapitalmehrheit node55534->node59134 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node55499 node55487 Aktie node56166->node55487 node59249 Konditionsbeitrag node59249->node57407 node61342 Sichtguthaben node61342->node57407 node59302 Kontokorrentzinsen node59302->node57407 node59773 Marktzinsmethode node59773->node57407 node61803 Teilhaberecht node55494 Aktienemission node55494->node55499 node55494->node55487 node60479 Personengesellschaft node62362 Vinkulierung node62362->node55534 node62362->node55499 node58386 Gesellschaft mit beschränkter ... node62362->node58386 node62362->node55487 node60848 Rechtsgeschäft node62362->node60848 node56196 Beteiligung node59084 juristische Person node59324 Konzern node59324->node59134 node59134->node60479 node59134->node56196 node59134->node59084 node55487->node55534 node55487->node61803 node62610 Wertpapiere im Jahresabschluss ... node62610->node62362 node62119 Unternehmensrechtsformen node62119->node55499
    Mindmap Aktionärspflichten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/aktionaerspflichten-55534 node55534 Aktionärspflichten node59134 Kapitalmehrheit node55534->node59134 node55487 Aktie node55534->node55487 node57407 Einlagen node55534->node57407 node55499 Aktiengesellschaft (AG) node55534->node55499 node62362 Vinkulierung node62362->node55534

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete