Direkt zum Inhalt

Grundkapital

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Nominalkapital einer Aktiengesellschaff (AG) oder einer Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA), das bei der Gründung von den Gesellschaftern zwingend aufzubringen ist. Die Höhe des gemäß § 1 II AktG in Aktien zerlegten Grundkapitals muss mindestens 50.000 Euro betragen (§ 7 AktG) und in der Satzung festgelegt werden (§ 23 III Nr. 3 AktG). Eine Änderung des Grundkapitals (Kapitalerhöhung; Kapitalherabsetzung) ist somit, abgesehen von erleichterten Anforderungen beim genehmigten Kapital, ohne Änderung der Satzung nicht möglich. Das Grundkapital ist nicht identisch mit dem tatsächlichen (effektiven) Vermögen der Gesellschaft. Seine Aufgabe besteht darin, zum Schutz der Gläubiger, denen bei Kapitalgesellschaften nur das Gesellschaftsvermögen haftet, eine finanzielle Mindestausstattung zu gewährleisten. Entsprechend enthält das Aktiengesetz (AktG) diverse Vorschriften zur Aufbringung und Erhaltung des Grundkapitals, wie:
    Verbot der Emission unter pari (§ 9 I AktG);
    Ausschluss säumiger Aktionäre (§ 64 AktG; Kaduzierung);
    Verbot der Einlagenrückgewähr (§ 57 I 1 AktG);
    grundsätzliches Verbot einer Befreiung von der Einzahlungspflicht (§ 66 AktG);
    grundsätzliches Verbot des Erwerbs eigener Aktien (vgl. § 71 I AktG).
    Das Grundkapital ist auf der Passivseite der Bilanz zum Nennwert (§ 272 I 2 HGB) als gezeichnetes Kapital aufzuführen (§ 152 I 1 AktG, §§ 266 III A I, 272 I 1 HGB). Das bei Ausgabe der Aktien über dem Nennbetrag (Über pari-Emission; § 9 II AktG) erzielte Aufgeld muss in die Kapitalrücklage eingestellt werden (§ 272 II Nr. 1 HGB). Weitere bilanzrechtliche Regeln zum Ansatz des Grundkapitals im Jahresabschluss finden sich v.a. in § 152 I AktG, so die Pflicht zur gesonderten Angabe des auf jede Aktiengattung (z.B. Stammaktien) entfallenden Betrages (§ 152 I 2 AktG).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Grundkapital"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Grundkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundkapital-58558 node58558 Grundkapital node56271 Bezugsrecht auf junge ... node56271->node58558 node55494 Aktienemission node56271->node55494 node57341 Eigenkapitalkosten node57328 Eigenkapital node57341->node57328 node70472 Kapitalerhaltungspuffer node59192 Kernkapital node70472->node59192 node81725 Pillar-2-Guidance node81725->node59192 node81780 Gesamtkapitalquote node81780->node59192 node70475 Leverage Ratio node70475->node59192 node59192->node58558 node61174 Schiffsfinanzierung node61174->node55494 node55494->node58558 node55487 Aktie node55494->node55487 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node58558 node56166->node55487 node56275 Bezugsrechtswert node56166->node56275 node56166->node57328 node59117 Kapitalgesellschaft node59117->node58558 node61061 Rücklagen node62677 wirtschaftliches Eigenkapital node62677->node58558 node62677->node59117 node62677->node61061 node62677->node57328 node55487->node58558 node57328->node58558 node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node57328
    Mindmap Grundkapital Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/grundkapital-58558 node58558 Grundkapital node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node58558 node62677 wirtschaftliches Eigenkapital node62677->node58558 node55494 Aktienemission node55494->node58558 node59192 Kernkapital node59192->node58558 node57328 Eigenkapital node57328->node58558

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete

    Interne Verweise