Direkt zum Inhalt

Kapitalmehrheit

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Allgemein: Bezeichnung für eine über 50 Prozent liegende (finanzielle) Beteiligung einer natürlichen Person oder juristischen Person an einer Gesellschaft, z.B. durch Halten der Mehrheit der Aktien einer Aktiengesellschaft (AG) (Aktienmehrheit; Mehrheitsaktionär). Der Begriff ist an sich auf Kapitalgesellschaften zugeschnitten, weil der Erwerb der Mitgliedschaft bei Personengesellschaften nicht zwingend an die Erbringung einer (bewertbaren) Kapitaleinlage anknüpft (vgl. z.B. § 706 BGB), welche bei Kapitalgesellschaften i.d.R. zugleich eine feste Berechnungsziffer für die Höhe der jeweiligen Beteiligung darstellt. Dennoch kann auch bei Personengesellschaften eine Kapitalmehrheit zugunsten eines Gesellschafters bestehen; lediglich deren Berechnung ist oftmals erschwert und erfolgt entweder über sog. feste oder über sog. variable Kapitalkonten.

    2. Im Aktiengesetz (AktG) geläufiger Begriff zur Beschreibung von Mehrheitserfordernissen bei Beschlussfassungen in der Hauptversammlung (HV) (vgl. z.B. § 179 II 2 AktG).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Kapitalmehrheit"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Kapitalmehrheit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kapitalmehrheit-59134 node59134 Kapitalmehrheit node55487 Aktie node59134->node55487 node60479 Personengesellschaft node59134->node60479 node56196 Beteiligung node59134->node56196 node59084 juristische Person node59134->node59084 node61803 Teilhaberecht node61803->node56196 node55494 Aktienemission node55494->node55487 node56166 Berichtigungsabschlag node56166->node55487 node55487->node61803 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node60479 node58340 Gesamthandsvermögen node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node61590->node60479 node60479->node58340 node58430 Gewinn- und Verlustrechnung ... node58430->node56196 node55448 Adressenausfallrisiko node55448->node56196 node59324 Konzern node59324->node59134 node62119 Unternehmensrechtsformen node59324->node62119 node62222 verbundene Unternehmen node59324->node62222 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node59084 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node60479 node62246->node59084 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node59324 node60197->node59084 node62119->node59084 node56748 Corporate Center node56748->node59324 node62222->node56196 node62362 Vinkulierung node62362->node55487
    Mindmap Kapitalmehrheit Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/kapitalmehrheit-59134 node59134 Kapitalmehrheit node59084 juristische Person node59134->node59084 node56196 Beteiligung node59134->node56196 node60479 Personengesellschaft node59134->node60479 node55487 Aktie node59134->node55487 node59324 Konzern node59324->node59134

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete