Direkt zum Inhalt

Integration

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: In Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaften gebräuchliche Bezeichnung sowohl für
    Maßnahmen, die dem Abbau von Hindernissen für den Außenwirtschaftsverkehr zwischen verschiedenen Staaten oder Gebieten dienen, sowie
    für das (angestrebte) Ergebnis, ein einziges Wirtschaftsgebiet (Staat, Staatenverbund) ohne Beschränkungen des internen Wirtschaftsverkehrs (zwischen den Teilnehmern) zu schaffen.

    2. Formen wirtschaftlicher Integration sind (1) Präferenzzone (Beispiel: Abkommen der Europäischen Union (EU) mit Entwicklungsländern betr. Präferenzzölle), (2) Freihandelszone, (3) Zollunion (z.B. EU), (4) Gemeinsamer Markt, d.h. Verwirklichung binnenmarktähnlicher Verhältnisse durch Freizügigkeit der Produktionsfaktoren (vor allem Europäischer Binnenmarkt), (5) Abstimmung bzw. teilweise Vereinheitlichung der Wirtschaftspolitik, (6) Wirtschafts- und Währungsunion mit Vereinheitlichung der Wirtschaftspolitiken, gemeinsamer Währung und der Übertragung wirtschafts- und währungspolitischer Entscheidungen auf gemeinsame, supranationale Organe (z.B. Europäische Wirtschafts- und Währungsunion).

    3. Wirkungen:
    (1) Zunahme des Handels innerhalb des Integrationsraums, da die verstärkte Ausnutzung von Standortvorteilen zur Intensivierung der Arbeitsteilung führt und Kostensenkungen bzw. reale Einkommenssteigerungen bewirkt.
    (2) Abschließung gegenüber Drittstaaten, weil die Verbilligung von Gütern im Integrationsraum auch aufgrund des Zollabbaus zur Folge hat, dass sich die Nachfrage auf Erzeugnisse aus Mitgliedstaaten der Integration verlagert und Importe aus Drittstaaten sinken.
    (3) Kostensenkungen durch Massenproduktion, da die Ausdehnung binnenmarktähnlicher Verhältnisse auf mehrere Staaten die Größe des Marktes erweitert und es ermöglicht, Vorteile der Massenproduktion besser auszuschöpfen.
    (4) Wettbewerbsverschärfung, weil sich durch die räumliche Erweiterung die Zahl der Konkurrenten auf dem Markt erhöht.
    (5) Steigerung des (Wirtschafts-)Wachstums im Integrationsraum durch Zusammentreffen der diversen Wirkungen.
    (6) Verringerung oder Beseitigung von Wechselkurs-Schwankungen.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Integration"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Integration Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/integration-58888 node58888 Integration node58280 Gemeinsamer Markt node58888->node58280 node62457 Währung node58888->node62457 node62683 Wirtschaftspolitik node58888->node62683 node62583 Weltwirtschaftskrise node62582 Weltwirtschaft node62583->node62582 node57705 Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) node57705->node58888 node57684 Europäischer Binnenmarkt node57705->node57684 node57701 Europäische Union (EU) node57705->node57701 node57705->node62457 node59084 juristische Person node57705->node59084 node55857 Außenhandelspolitik node57684->node58280 node47299 Zahlungsverkehr node58280->node55857 node58280->node57701 node58280->node47299 node58473 Globalisierung node55855 Außenhandel node58955 Internationale Währungsordnung node58274 Geldwertstabilität node62457->node58274 node62582->node58888 node62582->node58473 node62582->node55855 node62582->node58955 node58351 gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht node58351->node62683 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node62683->node55616 node62683->node59997 node62683->node58274 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58396->node62457 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node62457 node59176 Kaufkraftparitätentheorie node59176->node62457
    Mindmap Integration Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/integration-58888 node58888 Integration node62457 Währung node58888->node62457 node62683 Wirtschaftspolitik node58888->node62683 node58280 Gemeinsamer Markt node58888->node58280 node62582 Weltwirtschaft node62582->node58888 node57705 Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) node57705->node58888

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete