Direkt zum Inhalt

Präferenzzoll

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Zoll, der bei der Einfuhr einer Ware aus einem oder mehreren fremden Staaten bzw. Zollgebieten erhoben wird und dessen Höhe unterhalb des gegenüber anderen Ländern geltenden Zolls liegt, sodass eine nach Herkunftsstaaten differenzierte Belastung für gleiche Güter entsteht ("Vorzugszoll"). Bei gegenseitiger Gewährung von Präferenzzöllen zwischen mehreren Ländern entsteht eine Präferenzzone als eine Stufe der Integration. Im Allg. beeinträchtigen Präferenzzölle wegen ihrer wettbewerbsverzerrenden Wirkungen die Vorteile der internationalen Arbeitsteilung. Die Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) befürwortet Präferenzzölle zugunsten von Entwicklungsländern als Instrument zur Beschleunigung ihrer wirtschaftlichen Entwicklung. Da sie im Gegensatz zum Gebot der Meistbegünstigung nach dem Allgemeinen Zoll- und Handelsabkommen (GATT) stehen, verhalten sich Industrieländer bei deren Einführung zögerlich. Die Europäische Union (EU) räumt im Rahmen von Assoziierungs-, Freihandels- und Präferenzabkommen einer Reihe von Ländern (vor allem in Afrika, der Karibik und dem Pazifik, daher AKP-Staaten) Präferenzzölle ein.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Präferenzzoll"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Präferenzzoll Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/praeferenzzoll-60597 node60597 Präferenzzoll node58888 Integration node60597->node58888 node62504 Ware node60597->node62504 node62911 Zoll node60597->node62911 node56248 bewegliche Sachen node62582 Weltwirtschaft node62582->node58888 node62683 Wirtschaftspolitik node62457 Währung node58888->node62683 node58888->node62457 node58280 Gemeinsamer Markt node58888->node58280 node61857 Terms of Trade node62573 Weltbank node57511 Entwicklungsland node62573->node57511 node61839 Termingeschäft node61839->node62504 node60811 Raumsicherungsübereignung node60811->node62504 node62515 Warenwertpapier node62515->node62504 node62504->node56248 node57511->node60597 node57511->node61857 node59373 Kredit node59859 Mindestreservepolitik des ESZB node57510 Entwicklungshilfe node59859->node57510 node61061 Rücklagen node57510->node60597 node57510->node57511 node57510->node59373 node57510->node61061 node59289 Kontingentierung node59289->node62911 node59289->node57511 node61601 Steuern node61601->node62911 node61586 Steuerarten node61586->node62911 node59176 Kaufkraftparitätentheorie node59176->node62911
    Mindmap Präferenzzoll Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/praeferenzzoll-60597 node60597 Präferenzzoll node62911 Zoll node60597->node62911 node62504 Ware node60597->node62504 node57511 Entwicklungsland node60597->node57511 node58888 Integration node60597->node58888 node57510 Entwicklungshilfe node57510->node60597

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete