Direkt zum Inhalt

nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    auf der Keynes'schen Theorie beruhende wirtschaftspolitische Schule, die durch Globalsteuerung und wirtschaftspolitischen Interventionismus die Höhe der gesamtwirtschaftlichen Nachfrage beeinflussen will, um so hohen Beschäftigungsstand (Auslastung des Produktionspotenzials), Preisniveaustabilität (Geldwertstabilität), außenwirtschaftliches Gleichgewicht und Wirtschaftswachstum zu erreichen (Wirtschaftspolitik). Beispiele für nachfrageorientierte wirtschaftspolitische Maßnahmen sind zusätzliche Staatsausgaben (z.B. durch Beschäftigungsprogramme), Steuersatzvariationen zur Beeinflussung der Konsum- und Investitionsgüternachfrage sowie staatliche Investitionszulagen (z.B. nach dem Investitionszulagengesetz). Maßnahmen der nachfrageorientierten Wirtschaftspolitik sind in Deutschland im Stabilitätsgesetz vorgesehen.

    Gegensatz: angebotsorientierte Wirtschaftspolitik.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nachfrageorientierte-wirtschaftspolitik-59997 node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node58274 Geldwertstabilität node59997->node58274 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node59997->node55616 node58350 gesamtwirtschaftliche Nachfrage node59997->node58350 node58245 Geldmengensteuerung node58245->node58274 node58351 gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht node58351->node58274 node58351->node58350 node62457 Währung node62457->node58274 node59194 Keynes'sche Theorie node55616->node59194 node61525 Stabilitätsgesetz node61525->node59997 node61525->node58274 node61525->node58351 node61525->node55616 node61525->node58350 node59194->node59997 node62683 Wirtschaftspolitik node62683->node59997 node62683->node55616 node58825 inflatorische Lücke node58825->node58350 node61523 Stabilisierungspolitik node61523->node59997 node61523->node58274 node61523->node58350 node58824 Inflation node61523->node58824
    Mindmap nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/nachfrageorientierte-wirtschaftspolitik-59997 node59997 nachfrageorientierte Wirtschaftspolitik node58274 Geldwertstabilität node59997->node58274 node55616 angebotsorientierte Wirtschaftspolitik node59997->node55616 node61525 Stabilitätsgesetz node59997->node61525 node58350 gesamtwirtschaftliche Nachfrage node59997->node58350 node61523 Stabilisierungspolitik node61523->node59997

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete