Direkt zum Inhalt

Bull Spread

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Optionshandel: Variante eines Vertical Spread, die eingesetzt wird, wenn der Anleger nicht stark steigende Kurse erwartet, d.h. ein wenig bullish ist. Bull Spreads werden entweder mit zwei Calls (Bullish Call Spread) oder zwei Puts (Bullish Put Spread) mit unterschiedlichen Basispreisen, aber gleicher Fälligkeit gebildet. In beiden Strategien wird eine Short-Position in einer Option mit dem höheren Basispreis eingegangen. Deshalb bezeichnet man einen Bull Spread auch als Long Spread.
    a) Bull Spread mit Calls (Bullish Call Spread): Ein Bull Spread mit Calls besteht aus einer Long-Position in einem Call mit einem niedrigen Basispreis und einer Short-Position in einem Call mit einem höheren Basispreis. Siehe die Abbildung "Gewinn/Verlustprofil eines Bullish Call Spread". Die Short-Position verringert durch die erhaltene Prämie den Kapitaleinsatz des Anlegers. Da die Long-Position mehr wert ist als die Short-Position, hat der Anleger einen Nettoabfluss an Optionsprämien. Allerdings wird auch das Gewinnpotenzial durch die Short-Position verringert. Im Gegensatz zu Bull Spreads mit Puts haben Bull Spreads mit Calls ein Counterparty Risk, da bei letzteren ein Nettoabfluss an Prämien erfolgt, d.h. die erhaltene Optionsprämie ist geringer als die bezahlte Optionsprämie.
    b) Bull Spread mit Puts (Bullish Put Spread): Anstatt mit Call-Optionen (Call) kann ein Bull Spread auch mit Put-Optionen (Put) aufgebaut werden. Hierzu wird eine Short-Position in einem Put, die leicht im Geld (In-the-Money) ist und gleichzeitig eine Long-Position in einem Put mit einem niedrigeren Basispreis eingegangen. Da die Short-Position im Put mehr wert ist als die Long-Position, erhält der Anleger einen Nettozufluss an Prämie. Oftmals wird diese Strategie auch als Bull-Put-Spread bezeichnet. Auch bei einem Bull Spread mit Puts sind sowohl das Gewinn- als auch das Verlustrisiko begrenzt.

    2. Futureshandel: Intramarket Spread, mit dem auf fallende REPO-Rates (REPO-Geschäft) gesetzt wird.

    Gegensatz: Bear Spread.

     

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Bull Spread Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bull-spread-56481 node56481 Bull Spread node56551 Call node56481->node56551 node60295 Optionsprämie node56481->node60295 node60267 Option node56481->node60267 node60941 REPO-Geschäft node56481->node60941 node62379 Volatilitätsstrategien node62379->node56551 node62379->node60267 node58773 implizite Volatilität node58773->node60295 node62377 Volatilitätsindex node62377->node60295 node99516 Skew-Trading node99516->node56551 node99516->node60295 node56342 Black-Scholes-Modell node60295->node56342 node99531 Volatility Surface node99531->node60267 node56919 Delta node56919->node56551 node56919->node60267 node99520 Risk Reversal node99520->node60267 node56075 Basispreis node56075->node56481 node56605 Cash Settlement node56081 Basiswert node56569 Cap node56578 Capped Call node56578->node56481 node56578->node56075 node56578->node56605 node56578->node56081 node56578->node56569 node60974 Reverse Cash & ... node60974->node60941 node58244 Geldmengenbegriffe node58244->node60941 node55917 Back-to-Back-Trading node55917->node60941 node62603 Wertpapierdarlehen node62603->node60941 node99541 Moneyness node99541->node56551
      Mindmap Bull Spread Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/bull-spread-56481 node56481 Bull Spread node60941 REPO-Geschäft node56481->node60941 node60267 Option node56481->node60267 node60295 Optionsprämie node56481->node60295 node56551 Call node56481->node56551 node56578 Capped Call node56578->node56481

      News SpringerProfessional.de

      Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete