Direkt zum Inhalt

Wertpapierleihe

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Unter Wertpapierleihe i.w.S. versteht man die befristete Überlassung von Wertpapieren. Diese kann in drei Ausprägungen vorliegen:
    a) Unter Wertpapierleihe i.e.S. versteht man ein Wertpapierdarlehen: Der Verleiher (Darlehensgeber) überlässt dem Entleiher (Darlehensnehmer) festverzinsliche (Wert-)Papiere oder Aktien darlehensweise. Der Entleiher verpflichtet sich, nach Ablauf der Leihfrist die Wertpapiere in der gleichen Ausstattung zurückzuübereignen. Die Wertpapierleihe i.e.S. ist zivilrechtlich ein Sachdarlehen i.S. der §§ 607 ff. BGB.
    b) Wertpapierpensionsgeschäft: Pensionsgeschäft, bei dem festverzinsliche Papiere oder Aktien gegen Zahlung eines Betrags mit der Maßgabe auf den Pensionsnehmer übertragen werden, dass der Pensionsnehmer die Wertpapiere zu einem im Voraus bestimmten oder vom Pensionsgeber noch zu bestimmenden Zeitpunkt zurückzuübertragen hat. Im englischsprachigen Raum werden Wertpapierpensionsgeschäfte auch als Repurchase Agreements oder REPO-Geschäft (US-Style) bezeichnet.
    c) Sell/Buy-Back-Transaktionen: Kombination aus einem Kassaverkauf (Spot-Geschäft) und gleichzeitigem Terminkauf (Forward-Geschäft, Forward). In der täglichen Praxis werden Sale-and-buy-back-Transaktionen irrtümlich auch als Pensionsgeschäfte oder Repos bezeichnet. Oftmals findet man auch die Bezeichnung gerissene Wertpapierpensionsgeschäfte. Bei Sell/Buy-Back-Transaktionen handelt es sich um zwei getrennt abgeschlossene Geschäfte

    2. Formen:
    a) automatische Wertpapierleihe;
    b) gelegentliche Wertpapierleihe.

    3. Entwicklung: Während ursprünglich in den USA die unbesicherte Wertpapierleihe in Form des Wertpapierdarlehens dominierte, führte die begrenzte Kapitalausstattung der Broker zur Wertpapierleihe gegen Geldsicherheiten. Aus dieser Barbesicherung entstand dann schließlich der Wertpapierpensionsmarkt mit seinen unterschiedlichen Ausprägungen in der heutigen Form. Heute spielen Wertpapierdarlehen in den USA eine untergeordnete Rolle. Im April 1988 wurde erstmals in Deutschland von einem amerikanischen Handelshaus die Wertpapierleihe in Form eines Wertpapiersachdarlehens angeboten. Einen starken Impuls erhielt dieses Marktsegment mit der Eröffnung der Deutschen Terminbörse im Januar 1990. Ein weiterer Meilenstein war die Institutionalisierung eines Wertpapierleihsystems durch die Deutsche Kassenverein AG (jetzt: Clearstream International S.A.).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wertpapierleihe"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wertpapierleihe Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wertpapierleihe-62626 node62626 Wertpapierleihe node60941 REPO-Geschäft node62626->node60941 node57852 festverzinsliche (Wert-)Papiere node62626->node57852 node61011 Risikoaktiva node61011->node57852 node59229 Kommissionär node56388 Bonitätsrisiko node70603 Agent-Modell Wertpapierleihe node70603->node62626 node70603->node59229 node70603->node56388 node60713 Provision node70603->node60713 node70971 Abwicklungsrisiko node57550 Erfüllungsrisiko node70971->node57550 node55404 Abschreibungen und Wertberichtigungen ... node55404->node57550 node60263 operationelles Risiko node57550->node62626 node57550->node60263 node56028 Bankschuldverschreibung node61355 Simple Yield-to-Maturity node61355->node57852 node61219 Schuldverschreibung node57852->node56028 node57852->node61219 node60727 Global Master Repurchase ... node59570 Legal Opinion node59570->node62626 node59570->node60727 node62603 Wertpapierdarlehen node62603->node60941 node55917 Back-to-Back-Trading node55917->node60941 node58244 Geldmengenbegriffe node58244->node60941
    Mindmap Wertpapierleihe Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wertpapierleihe-62626 node62626 Wertpapierleihe node60941 REPO-Geschäft node62626->node60941 node57852 festverzinsliche (Wert-)Papiere node62626->node57852 node59570 Legal Opinion node59570->node62626 node57550 Erfüllungsrisiko node57550->node62626 node70603 Agent-Modell Wertpapierleihe node70603->node62626

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete