Direkt zum Inhalt

Wohnungseigentum

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    als besondere Form abweichend vom BGB (§§ 94, 946, wesentlicher Bestandteil) durch das Wohnungseigentumgesetz (WEG) geschaffenes Sondereigentum an einer Wohnung in Verbindung mit einem Miteigentumsanteil an dem gemeinschaftlichen Eigentum, zu dem das Wohnungseigentum gehört (§ 1 II WEG). Bei gewerblich genutzten Räumen wird statt Wohnungseigentum die Bezeichnung Teileigentum verwendet (§ 1 III, VI WEG). Wie das Erbbaurecht ist das Wohnungseigentum ein dingliches Recht. § 2 WEG unterscheidet bezüglich der Begründung von Wohnungseigentum zwischen einem von den Miteigentümern eines Grundstücks abgeschlossenen Vertrag, der sog. Teilungsvereinbarung (Auflassung), und Eintragung in das Grundbuch (§§ 3 ff. WEG), und der Teilung eines Grundstücks durch dessen Alleineigentümer, sog. Teilungserklärung (vgl. § 8 WEG). I.d.R. wird für jeden Eigentumsanteil ein gesondertes Grundbuchblatt angelegt (Wohnungsgrundbuch). Ausnahmsweise kann für alle Miteigentumsanteile an einem Grundstück ein gemeinschaftliches Teileigentumsgrundbuch geführt werden. Zum Wohnungseigentum gehören sowohl das Sondereigentum an der Wohnung als auch das Miteigentum (nach Bruchteilen) am Grundstück und allen Bestandteilen, die nicht in Sondereigentum stehen. Als echtes Eigentum kann Wohnungseigentum jederzeit veräußert oder belastet und auch vererbt werden.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wohnungseigentum"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wohnungseigentum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wohnungseigentum-62693 node62693 Wohnungseigentum node56183 Bestandteil node62693->node56183 node62651 wesentliche Bestandteile node62693->node62651 node58549 Grundbuch node62693->node58549 node62333 Vertrag node62693->node62333 node60639 Primanota node60639->node58549 node61796 Teilbetriebsergebnis node61076 Sachanlagen node61796->node61076 node61011 Risikoaktiva node61011->node61076 node61086 Sachvermögen node61086->node61076 node61076->node62693 node58564 Grundpfandrecht Haftungsverband node56183->node58564 node56183->node62651 node60844 Recht node56183->node60844 node60500 Pfandrecht node60500->node58549 node57064 dingliches Vorkaufsrecht node57064->node58549 node60216 öffentliches Register node62651->node60844 node56248 bewegliche Sachen node62651->node56248 node58549->node60216 node60850 Rechtsmangel node60850->node62333 node70632 kollusives Handeln node70632->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333 node57354 Eigentumserwerb an beweglichen ... node57354->node62651 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62651 node57817->node62333 node56248->node56183 node58999 Investitionsquote node58999->node61076
    Mindmap Wohnungseigentum Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wohnungseigentum-62693 node62693 Wohnungseigentum node62651 wesentliche Bestandteile node62693->node62651 node62333 Vertrag node62693->node62333 node58549 Grundbuch node62693->node58549 node56183 Bestandteil node62693->node56183 node61076 Sachanlagen node61076->node62693

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete