Direkt zum Inhalt

dingliches Vorkaufsrecht

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    beschränkt dingliches Recht an einem Grundstück (erfolgt durch Eintragung im Grundbuch), das dem Inhaber die Befugnis zum Erwerb des Eigentums an einem Grundstück einräumt, sofern der Vorkaufsfall eintritt (§§ 1094 ff. BGB). Dieser Vorkaufsfall tritt bei Abschluss eines Verkaufsvertrags über das betreffende Grundstück (Kauf) zwischen dem Eigentümer und einer anderen Person ein, wobei das Vorkaufsrecht nur einen oder auch alle Verkaufsverträge innerhalb eines bestimmten Zeitraums erfassen kann. Inhaber des dinglichen Vorkaufsrechts kann eine bestimmte Person (subjektiv persönlich) oder der Eigentümer eines anderen Grundstücks sein (§ 1094 BGB). Das dingliche Vorkaufsrecht schützt den Inhaber wie bei einer Auflassungsvormerkung (§ 1098 II BGB). Im Übrigen gelten die Bestimmungen über das schuldrechtliche Vorkaufsrecht.

    Darüber hinaus gibt es ein gesetzliches Vorkaufsrecht der Gemeinden (§§ 24ff. BauGB), das nicht im Grundbuch eingetragen wird.

    Vgl. auch Grundbuch.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "dingliches Vorkaufsrecht"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap dingliches Vorkaufsrecht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dingliches-vorkaufsrecht-57064 node57064 dingliches Vorkaufsrecht node60461 Person node57064->node60461 node59173 Kauf node57064->node59173 node58549 Grundbuch node57064->node58549 node58578 Grundstück node57064->node58578 node60850 Rechtsmangel node60850->node59173 node55577 Altenteil node58580 Grundstücksbelastungen node58580->node57064 node58580->node55577 node58580->node58549 node60207 öffentliche Last node58580->node60207 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node60461 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node60461 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node60461 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node60461 node62600 Wertpapier node62524 Wechsel node59173->node62600 node59173->node62524 node56248 bewegliche Sachen node59173->node56248 node58550 Grundbuch öffentlicher Glaube node58549->node58550 node60216 öffentliches Register node58549->node60216 node57354 Eigentumserwerb an beweglichen ... node57354->node58578 node56248->node58578 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node58578 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node58578 node60639 Primanota node60639->node58549
    Mindmap dingliches Vorkaufsrecht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/dingliches-vorkaufsrecht-57064 node57064 dingliches Vorkaufsrecht node58549 Grundbuch node57064->node58549 node58578 Grundstück node57064->node58578 node59173 Kauf node57064->node59173 node60461 Person node57064->node60461 node58580 Grundstücksbelastungen node58580->node57064

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete