Direkt zum Inhalt

Vorkaufsrecht

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Gestaltungsrecht, das einer Person (Vorkaufsberechtigter) zusteht, um einen bestimmten Gegenstand von dem Verpflichteten zu erwerben, sobald dieser die Sache an einen Dritten weiterverkaufen will (schuldrechtliches Vorkaufsrecht, §§ 463 ff. BGB; Kauf). Das Vorkaufsrecht hindert den Verpflichteten regelmäßig nicht, einen Kaufvertrag mit einem Dritten abzuschließen. Der Vorkaufsberechtigte hat aber das Recht, durch einseitige Erklärung einen Kaufvertrag zwischen ihm selbst und dem Verpflichteten zustande zu bringen, zu den gleichen Bedingungen, zu denen der Verpflichtete an den Dritten verkauft hat (§ 464 II BGB). Das Vorkaufsrecht wird durch Vertrag begründet, der regelmäßig derselben Form wie der Kaufvertrag über den Gegenstand selbst bedarf. Neben vertraglichen gibt es gesetzliche Vorkaufsrechte, z.B. des Miterben (§§ 2034 f. BGB), des Mieters (§ 577 BGB), bzw. der Gemeinden an Baugrundstücken (§§ 24 ff. BauGB). An Grundstücken ist das dingliche Vorkaufsrecht möglich (§ 1098 BGB); für dieses gelten grundsätzlich die Vorschriften bezüglich des schuldrechtlichen Vorkaufsrechts entsprechend, § 1098 I BGB.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Vorkaufsrecht"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Vorkaufsrecht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vorkaufsrecht-62413 node62413 Vorkaufsrecht node58195 Gegenstand node62413->node58195 node57064 dingliches Vorkaufsrecht node62413->node57064 node60844 Recht node62413->node60844 node62333 Vertrag node62413->node62333 node70632 kollusives Handeln node70632->node62333 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node58195 node58195->node60844 node60461 Person node60461->node62413 node59173 Kauf node59173->node62413 node58578 Grundstück node58578->node62413 node58549 Grundbuch node57064->node60461 node57064->node59173 node57064->node58578 node57064->node58549 node55824 Auslagerung node55824->node62333 node61394 Sonderbetriebsausgaben node61394->node62333 node57354 Eigentumserwerb an beweglichen ... node62651 wesentliche Bestandteile node57354->node62651 node57817 Faustpfandrecht node57817->node62333 node57817->node62651 node56248 bewegliche Sachen node62651->node62413 node62651->node60844 node62651->node56248 node60850 Rechtsmangel node60850->node58195 node60850->node60844 node61803 Teilhaberecht node61803->node60844 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node60844 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node60844 node60811 Raumsicherungsübereignung node60811->node58195
    Mindmap Vorkaufsrecht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/vorkaufsrecht-62413 node62413 Vorkaufsrecht node60844 Recht node62413->node60844 node62333 Vertrag node62413->node62333 node57064 dingliches Vorkaufsrecht node62413->node57064 node58195 Gegenstand node62413->node58195 node62651 wesentliche Bestandteile node62651->node62413

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete