Direkt zum Inhalt

Konzernbilanzrichtlinie

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Siebte (gesellschaftsrechtliche) EG-Richtlinie, welche grundsätzliche Regelungen zum Konzernabschluss beinhaltet.

    2. Entwicklung: Die Konzernbilanzrichtlinie wurde im Juni 1983 verabschiedet und am 19. Dezember 1985 durch das Bilanzrichtlinien-Gesetzt (BiRiLiG) in deutsches Recht transformiert. Für Kreditinstitute erfolgten im Jahr 1986 mit der Bankbilanzrichtlinie branchenspezifische Anpassungen, die im Jahr 1990 im Rahmen des Bankbilanzrichtliniengesetzes in deutsches Recht umgesetzt wurden. Darüber hinaus wurde die Konzernbilanzrichtlinie im Jahr 1990 zum einen im Hinblick auf ihren Anwendungsbereich auf die GmbH & Co. KG erweitert (GmbH & Co. KG-Richtlinie). Zum anderen wurden spezielle Ausnahmen für kleinere und mittlere Gesellschaften eingeführt (Mittelstandsrichtlinie). Die Mittelstandsrichtlinie wurde 1994 und die GmbH & Co. KG-Richtlinie im Jahr 2000 in deutsches Recht umgesetzt. Mit der im Jahr 2001 verabschiedeten Fair Value-Richtlinie haben sich bezüglich des Ansatzes und der Bewertung von Finanzinstrumenten weitere Modifikationen der Konzernbilanzrichtlinie ergeben. Vor dem Hintergrund der im Jahr 2002 erlassenen IAS-Verordnung und des damit einhergehenden Überarbeitungsbedarfs der Konzernbilanzrichtlinie wurde im Jahr 2003 schließlich eine Modernisierungsrichtlinie erlassen.

    3. Inhalt: Die Konzernbilanzrichtlinie enthält Vorschriften über Aufstellung, Prüfung und Offenlegung des Konzernabschlusses und des Konzernlageberichtes (Konzernrechnungslegung der Kreditinstitute).

    4. Ziel: Die Konzernbilanzrichtlinie soll der Harmonisierung der Konzernabschlüsse in der Europäischen Union dienen.

    5. Gültigkeit: Die Konzernbilanzrichtlinie wurde mit dem Erlass der EU-Bilanzrichtlinie (Richtlinie 2013/34/EU) aufgehoben.

    6. EU-Bilanzrichtlinie: Die EU-Bilanzrichtlinie (Richtlinie 2013/34/EU) wurde am 29. Juni 2013 verkündet. Regelungsziele sind eine erhöhte Klarheit und EU-weite Vergleichbarkeit von Abschlüssen. Darüber hinaus wird eine Erleichterung für kleine Unternehmen angestrebt. Zu diesem Zweck enthält die Richtlinie verschiedene Neuerungen für Jahres- und Konzernabschlüsse, die sich auf das deutsche Handelsbilanzrecht auswirken. In Deutschland wurden bspw. durch das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) zahlreiche Richtlinieninhalte in nationales Recht umgesetzt.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Konzernbilanzrichtlinie"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Konzernbilanzrichtlinie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konzernbilanzrichtlinie-59329 node59329 Konzernbilanzrichtlinie node59325 Konzernabschluss node59329->node59325 node59333 Konzernrechnungslegung der Kreditinstitute node59329->node59333 node58429 Gewinn- und Verlustrechnung ... node55499 Aktiengesellschaft (AG) node58386 Gesellschaft mit beschränkter ... node56318 Bilanzrichtlinien-Gesetz node56318->node59329 node56318->node55499 node56318->node58386 node56318->node59325 node59052 Jahresabschluss node56318->node59052 node62600 Wertpapier node56251 Bewertungsgrundsätze node62435 Vorsorgereserven für allgemeine ... node62457 Währung node59056 Jahresabschluss der Kreditinstitute ... node59056->node59329 node59056->node62600 node59056->node56251 node59056->node62435 node59056->node62457 node60440 Pensionsgeschäfte node55958 Bankbilanzrichtlinie node60440->node55958 node59055 Jahresabschluss der Kreditinstitute node59325->node59333 node59324 Konzern node59325->node59324 node59130 Kapitalmarkt node59325->node59130 node57991 Fonds für allgemeine ... node57991->node55958 node55958->node59329 node55958->node58429 node55958->node59055 node60837 Rechnungsabgrenzungsposten node55758 assoziiertes Unternehmen node55758->node59333 node59401 Kreditinstitut i.S. des ... node59333->node60837 node59333->node59401 node60197 Offenlegung der wirtschaftlichen ... node60197->node59325 node56136 befreiender Konzernabschluss node56136->node59325
    Mindmap Konzernbilanzrichtlinie Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/konzernbilanzrichtlinie-59329 node59329 Konzernbilanzrichtlinie node59325 Konzernabschluss node59329->node59325 node59333 Konzernrechnungslegung der Kreditinstitute node59329->node59333 node55958 Bankbilanzrichtlinie node55958->node59329 node59056 Jahresabschluss der Kreditinstitute ... node59056->node59329 node56318 Bilanzrichtlinien-Gesetz node56318->node59329

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete