Direkt zum Inhalt

Auslandsstatus

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition

    1. Begriff: eine im Hinblick auf Art. 5 der ESZB-Satzung sowie weitere EG-Rechtsakte ergangene sowie auf § 18 BBankG gestützte Erhebung der Deutschen Bundesbank bei monetären Finanzinstituten (MFIs) mit Ausnahme der von Kapitalverwaltungsesellschaften betreuten Geldmarktfonds über deren Auslandsaktiva und Auslandspassiva.

    2. Inhalt:
    a) Allgemein: Im Rahmen einer monatlichen Meldung haben MFIs den Stand ihrer Auslandsaktiva und -passiva mitzuteilen, gegliedert nach Arten, Fristigkeiten, Wirtschaftssektoren, Währungen (einschließlich internationaler Währungs- und Rechnungseinheiten sowie Edelmetalle) und Ländern. Des Weiteren sind auch Angaben bspw. über den Wert von derivaten Finanzinstrumenten des Handelsbestands, über den Stand von Forderungen mit einer Restlaufzeit bis zu einem Jahr, über begebene Schuldverschreibungen oder über unwiderrufliche Kreditzusagen zu machen.
    b) Banken mit Zweigstellen im Ausland oder Auslandstöchtern: Diese MFIs haben anstelle einer Meldung für das Gesamtinstitut eine Meldung für den in Deutschland gelegenen Teil des Instituts sowie eine Meldung für Zweigstellen in einem bestimmten Sitzland einzureichen, wobei auch Angaben über die Verbindlichkeiten gegenüber gruppenangehörigen Instituten und deren Befristung, unterteilt nach Ländern und Währungen, zu machen sind. Ferner ist eine Meldung über den Auslandsstatus der Auslandstöchter zu erstellen, wobei für jedes Tochterinstitut (inkl. seiner Zweigstellen) wiederum eine separate Meldung abzugeben ist.c) Zusätzliche Angaben: MFIs haben auch zusammenzustellen: (1) eine Meldung über die Höhe der Aktiva und Passiva gegenüber Inländern sowie der begebenen Schuldverschreibungen in Nicht-Euro-Währung („Status Fremdwährung“), gegliedert nach Arten, Fristigkeiten, Wirtschaftssektoren und Währungen (u.a. US-Dollar, Japanischer Yen, Schweizer Franken); (2) alle im Berichtsmonat aus Bewertungskorrekturen resultierenden Zu- und Abgänge bei Forderungs- und Wertpapierbeständen; Banken mit Zweigstellen im Ausland müssen dies nur für den in Deutschland gelegenen Institutsteil angeben; (3) eine Meldung über den Stand der Aktiva in der Zuordnung nach dem letztendlichen Haftungsträger („Status Ultimate Risk“), gegliedert nach Arten, Wirtschaftssektoren und Ländern. Allerdings sind Banken ohne eigene Zweigstellen im Ausland, deren Auslandsaktiva 500 Mio. Euro nicht übersteigen, sowie Zweigstellen ausländischer Kreditinstitute und MFI´s im Mehrheitsbesitz ausländischer Institute von dieser Meldung befreit.

    3. Form und Verfahren: Die Meldungen sind gemäß dem von der Deutschen Bundesbank vorgeschriebenen Berichtsschema durchzuführen und ihr elektronisch über das Bundesbank-ExtraNet mitzuteilen. Bei der Durchführung der Meldungen sind die von der Deutschen Bundesbank erlassenen Richtlinien zum Auslandsstatus der Banken, zum Status Ultimate Risk und zum Status Fremdwährung zu beachten sowie die Richtlinien und Einzelstellungnahmen zur monatlichen Bilanzstatistik sinngemäß anzuwenden. Die Meldungen sind bis zum Geschäftsschluss des achten, für Zweigstellen im Ausland des 15. Geschäftstages nach Ablauf eines jeden Monats der zuständigen Hauptverwaltung der Deutschen Bundesbank (Deutsche Bundesbank, Organisationsstruktur, Landeszentralbanken) einzureichen; ihr Inhalt wird auch der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) zugänglich gemacht.

    4. Zweck: Der Auslandsstatus der Kreditinstitute ist ein Teil der Bankenstatistik. Er dient der Erfassung der Auslandsforderungen und der Auslandsverbindlichkeiten der Kreditinstitute und damit der Erstellung der Zahlungsbilanz. Außerdem ermöglicht der Auslandsstatus der Deutschen Bundesbank einen Einblick in die Devisenpositionen der Kreditinstitute.

    Vgl. auch Melde- und Anzeigepflichten der Institute.

    zuletzt besuchte Definitionen...

      Mindmap Auslandsstatus Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/auslandsstatus-55839 node55839 Auslandsstatus node56968 Deutsche Bundesbank node55839->node56968 node57999 Forderung node55839->node57999 node57032 Devisenposition node55839->node57032 node62457 Währung node55839->node62457 node56489 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node55839->node56489 node62753 Zahlungsbilanz node55839->node62753 node56126 bedeutende Beteiligung i.S. ... node56126->node56968 node56126->node56489 node62538 Wechselinkasso node62538->node56968 node62202 Verbindlichkeit node55964 Bankenaufsicht node55964->node57032 node57032->node57999 node57032->node62202 node61384 Solvabilitätskoeffizient node61384->node56489 node57941 Finanzunternehmen i.S. des ... node57941->node56968 node57941->node56489 node60836 Rechenschaftsbericht einer Kapitalanlagegesellschaft node60836->node56489 node58204 Geld node62457->node58204 node58507 Gold- und Devisenbilanz node58955 Internationale Währungsordnung node58955->node62753 node61407 Sonderziehungsrecht (SZR) node61407->node62753 node62754 Zahlungsbilanzausgleich node62753->node58507 node62753->node62754 node58396 gesetzliche Zahlungsmittel node58396->node62457 node59176 Kaufkraftparitätentheorie node59176->node62457 node62543 Wechselkursmechanismus II node62543->node62457 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node56968
      Mindmap Auslandsstatus Quelle: https://www.gabler-banklexikon.de/definition/auslandsstatus-55839 node55839 Auslandsstatus node62457 Währung node55839->node62457 node62753 Zahlungsbilanz node55839->node62753 node56489 Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ... node55839->node56489 node57032 Devisenposition node55839->node57032 node56968 Deutsche Bundesbank node55839->node56968

      News SpringerProfessional.de

      Literaturhinweise SpringerProfessional.de

      Bücher auf springer.com

      Sachgebiete