Direkt zum Inhalt

gewichtetes arithmetisches Mittel

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Durchschnittswert zur statistischen Berechnung eines gewichteten Lageparameters bzw. gewichteten Mittelwertes. Das gewichtete arithmetische Mittel ist eine Modifizierung des ungewichteten arithmetischen Mittels und wird errechnet als Summe der Produkte aus den n Merkmalswerten xi (i = 1, 2, ..., n) und ihren jeweiligen Gewichten gi (i = 1, 2, ..., n), dividiert durch die Summe der Gewichte. Das gewichtete arithmetische Mittel wird in der modernen Finanzmarkttheorie häufig verwendet. Klassische Einsatzgebiete sind z.B. die Ermittlung der Duration und der Kennzahlen für Rentenportefeuilles (z.B. durchschnittlicher Coupon, Portfolio-Rendite, Portfolio-Duration, Portfolio-Laufzeit, Portfolio-PVBP, Portfolio-Convexity), für Aktienportefeuilles (z.B. Portefeuille-Alpha, Portfolio-Beta) sowie Optionsportefeuilles (z.B. Portfolio-Delta, Portfolio-Vega).

    Vgl. auch Asset Allocation.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "gewichtetes arithmetisches Mittel"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap gewichtetes arithmetisches Mittel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gewichtetes-arithmetisches-mittel-58415 node58415 gewichtetes arithmetisches Mittel node55730 arithmetisches Mittel node58415->node55730 node57212 Duration node58415->node57212 node55744 Asset Allocation node58415->node55744 node57590 Erwartungswert node57590->node58415 node59089 Kalkulationszinsfuß node59089->node55730 node60568 Portfolio-Theorie node60555 Portefeuille-Risiko node60555->node58415 node60555->node60568 node62180 Varianz node60555->node62180 node56573 Capital Asset Pricing ... node56573->node57590 node56573->node60555 node61306 Shortfall-Risiko node61306->node57590 node99178 Lower Partial Moments node99178->node57590 node62180->node55730 node62180->node55744 node62865 Zinsinstrument node57212->node62865 node57143 Dollar-Duration node57212->node57143 node62457 Währung node59765 Markt-Modell node59765->node57590 node59765->node55744 node57299 Effizienzkurve node57299->node55744 node55744->node62457 node62840 Zinsbindungsbilanz node62840->node57212 node61268 Semivarianz node61268->node55730
    Mindmap gewichtetes arithmetisches Mittel Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/gewichtetes-arithmetisches-mittel-58415 node58415 gewichtetes arithmetisches Mittel node57212 Duration node58415->node57212 node55744 Asset Allocation node58415->node55744 node55730 arithmetisches Mittel node58415->node55730 node57590 Erwartungswert node57590->node58415 node60555 Portefeuille-Risiko node60555->node58415

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete