Direkt zum Inhalt

Sicherungsgrundschuld, Zahlungsauswirkungen

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    Die Rechtswirkungen der Leistung (Zahlung) bemessen sich bei der Sicherungsgrundschuld insbesondere danach, was und worauf geleistet wird (auf den dinglichen Anspruch aus der Grundschuld oder auf den persönlichen aus der gesicherten Forderung). Ist der Eigentümer (der grundsätzlich ein Befriedigungsrecht gemäß § 1142 BGB hat) zugleich der persönliche Schuldner und leistet er auf die Grundschuld, so steht sie ihm als Eigentümergrundschuld zu, und die gesicherte Forderung erlischt; leistet er auf die Forderung, so erlischt diese (§ 362 BGB), und die Grundschuld ist zurückzugewähren. Ist der Eigentümer nicht persönlicher Schuldner und leistet er auf die Grundschuld, dann steht sie ihm als Eigentümergrundschuld zu, die Forderung ist ihm ggf. abzutreten. Leistet ein ablösungsberechtigter Dritter auf die Grundschuld, so erwirbt sie grundsätzlich diese Person (§§ 268 III 1, 1150, 1192 BGB), die Forderung bleibt regelmäßig bestehen. Zumeist wird in der Praxis die Anrechnung der Zahlung auf die gesicherte Forderung vereinbart, so dass die Grundschuld in ihrem Bestand von der Tilgung nicht berührt wird.

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Sicherungsgrundschuld, Zahlungsauswirkungen"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Sicherungsgrundschuld, Zahlungsauswirkungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sicherungsgrundschuld-zahlungsauswirkungen-61332 node61332 Sicherungsgrundschuld Zahlungsauswirkungen node55681 Anspruch node61332->node55681 node57352 Eigentümergrundschuld node61332->node57352 node57999 Forderung node61332->node57999 node58575 Grundschuld node61332->node58575 node60461 Person node61332->node60461 node59439 Kreditsicherheit node59781 Masseverbindlichkeiten node59781->node55681 node60838 Rechnungsabschluss bei Kontokorrentkonten node60838->node55681 node55417 Abtretung node58562 Grundpfandrecht Bestellung node58578 Grundstück node58549 Grundbuch node57352->node55417 node57352->node58562 node57352->node58578 node57352->node58549 node61215 Schuldscheindarlehen node61215->node58575 node60848 Rechtsgeschäft node60848->node58575 node70352 fiduziarische Sicherheiten node70352->node58575 node58575->node59439 node60027 Namensschuldverschreibung node60027->node60461 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node60461 node57817 Faustpfandrecht node57817->node57999 node62435 Vorsorgereserven für allgemeine ... node62435->node57999 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node57999 node55702->node60461 node55462 AGB-Pfandrecht node55462->node55681 node55462->node57999 node55462->node60461 node58470 Globalbürgschaft node58470->node55681
    Mindmap Sicherungsgrundschuld, Zahlungsauswirkungen Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/sicherungsgrundschuld-zahlungsauswirkungen-61332 node61332 Sicherungsgrundschuld Zahlungsauswirkungen node57999 Forderung node61332->node57999 node60461 Person node61332->node60461 node58575 Grundschuld node61332->node58575 node57352 Eigentümergrundschuld node61332->node57352 node55681 Anspruch node61332->node55681

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete