Direkt zum Inhalt

Personensicherheiten

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    1. Begriff: Kreditsicherheiten, bei denen das Sicherungsrecht des Gläubigers in einem schuldrechtlichen Anspruch gegen den mit seinem ganzen Vermögen haftenden Sicherungsgeber besteht (Schuldrecht). I.d.R. ist dies eine neben den Schuldner tretende zusätzliche Person, die vertraglich gegenüber dem Gläubiger die Gewähr übernimmt, dass der Schuldner seine Verpflichtung zur Rückzahlung des Kredits erfüllt. Dadurch erhält der Gläubiger die Befugnis, sich ggf. aus dem Vermögen dieser Person zu befriedigen.

    2. Arten (vgl. Abbildung): Bürgschaft und bürgschaftsähnliche Sicherheiten (Garantie, Schuldbeitritt, Kreditauftrag), Depotakzept (Depotwechsel); außerdem eine Patronatserklärung, die als Ersatzsicherheit im Kreditgeschäft angesehen werden kann.

    3. Sicherungsqualität: Bei Personensicherheiten bildet das gesamte der Zwangsvollstreckung unterliegende Vermögen des Sicherungsgebers die Sicherheit. Die Sicherungsqualität hängt von der Kreditwürdigkeit (Bonität) des Sicherungsgebers ab. Personensicherheiten versagen im Falle der Zahlungsunfähigkeit des Sicherungsgebers, da der Zahlungsanspruch des Sicherungsnehmers (Kreditgeber) eine nicht bevorrechtigte Insolvenzforderung darstellt.

     

    Gegenteil: Sachsicherheiten
    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Personensicherheiten"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Personensicherheiten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/personensicherheiten-60481 node60481 Personensicherheiten node61085 Sachsicherheiten node60481->node61085 node56527 Bürgschaft node60481->node56527 node62277 Vermögen node60481->node62277 node59439 Kreditsicherheit node60481->node59439 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node56527 node62524 Wechsel node61324 Sicherheitsleistung node62524->node61324 node59120 Kapitalherabsetzung node59120->node61324 node61324->node60481 node56248 bewegliche Sachen node61324->node56248 node62600 Wertpapier node61324->node62600 node70583 Borrowing-Base-Finanzierung node70583->node61085 node61085->node56248 node60844 Recht node61085->node60844 node61085->node59439 node56028 Bankschuldverschreibung node56028->node56527 node58470 Globalbürgschaft node57817 Faustpfandrecht node57817->node56527 node56527->node58470 node61086 Sachvermögen node62277->node61086 node61590 Steuerbilanz und Handelsbilanz ... node62277->node61590 node55558 akzessorische Kreditsicherheit node59434 Kreditrisiko node60811 Raumsicherungsübereignung node60811->node59439 node59439->node55558 node59439->node59434 node59439->node60844 node55702 Anzeigepflichten des Kreditinstituts ... node55702->node62277 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node62277
    Mindmap Personensicherheiten Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/personensicherheiten-60481 node60481 Personensicherheiten node62277 Vermögen node60481->node62277 node59439 Kreditsicherheit node60481->node59439 node56527 Bürgschaft node60481->node56527 node61085 Sachsicherheiten node60481->node61085 node61324 Sicherheitsleistung node61324->node60481

    News SpringerProfessional.de

    Autoren der Definition und Ihre Literaturhinweise/ Weblinks

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete