Direkt zum Inhalt

Wiederkaufsrecht

GEPRÜFTES WISSEN
Über 100 Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Mehr als 8.000 Stichwörter kostenlos Online.
Das Original: Gabler Banklexikon

zuletzt besuchte Definitionen...

    Ausführliche Definition im Online-Lexikon

    schuldrechtlicher Vorbehalt des Verkäufers im Zusammenhang mit einem Kaufvertrag (Kauf), den Kaufgegenstand durch einseitige Willenserklärung zurückzuerwerben (§§ 456 ff. BGB). Der Käufer wird hierbei aufschiebend bedingt (§ 158 I BGB) verpflichtet, den Kaufgegenstand aufgrund der einseitigen Erklärung des Verkäufers zur Ausübung des Wiederkaufs zurückzuübereignen; als Preis gilt dabei regelmäßig der Verkaufspreis, § 456 I, II BGB. Kaufgegenstand kann jeder Gegenstand, insbesondere auch ein Grundstück, sein. Ein besonderes dingliches Wiederkaufsrecht ist im BGB nicht vorgesehen, jedoch kann der Verkäufer seinen schuldrechtlichen, bedingten Anspruch auf (Rück-)Auflassung schon etwa im Voraus durch eine Vormerkung (sog. Rückauflassungsvormerkung) sichern lassen. Nach deren Eintragung im Grundbuch kann ein Grundpfandrecht auf dem Grundstück nur mit Zustimmung des Vormerkungsberechtigten wirksam bestellt werden. Ein gewerbsmäßiges eingeräumtes (Rück- bzw.) Wiederkaufsrecht führt ggf. zum Betreiben eines erlaubnispflichtigen Pfandleihgewerbes (vgl. §§ 34, 38 GewO).

    Mit Ihrer Auswahl die Relevanz der Werbung verbessern und dadurch dieses kostenfreie Angebot refinanzieren: Weitere Informationen

    Mindmap "Wiederkaufsrecht"

    Hilfe zu diesem Feature
    Mindmap Wiederkaufsrecht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wiederkaufsrecht-62671 node62671 Wiederkaufsrecht node59173 Kauf node62671->node59173 node58578 Grundstück node62671->node58578 node58549 Grundbuch node62671->node58549 node58195 Gegenstand node62671->node58195 node58561 Grundpfandrecht node62671->node58561 node60811 Raumsicherungsübereignung node60811->node58195 node62524 Wechsel node59173->node62524 node56248 bewegliche Sachen node59173->node56248 node62600 Wertpapier node59173->node62600 node57354 Eigentumserwerb an beweglichen ... node57354->node58578 node56184 bestätigter Bundesbank-Scheck node56184->node58578 node56248->node58578 node62246 Verfügungsberechtigung über Bankkonten node62246->node58578 node60844 Recht node60850 Rechtsmangel node60850->node59173 node60850->node58195 node58340 Gesamthandsvermögen node58340->node58195 node60216 öffentliches Register node58549->node60216 node58195->node60844 node62682 Wirtschaftsgut node58653 Handlungsvollmacht node58653->node58561 node62651 wesentliche Bestandteile node62651->node58561 node58561->node62682 node60500 Pfandrecht node58561->node60500 node60500->node58549 node57064 dingliches Vorkaufsrecht node57064->node58549 node60639 Primanota node60639->node58549
    Mindmap Wiederkaufsrecht Quelle: https://wirtschaftslexikon.gabler.de/definition/wiederkaufsrecht-62671 node62671 Wiederkaufsrecht node58549 Grundbuch node62671->node58549 node58561 Grundpfandrecht node62671->node58561 node58195 Gegenstand node62671->node58195 node58578 Grundstück node62671->node58578 node59173 Kauf node62671->node59173

    News SpringerProfessional.de

    Literaturhinweise SpringerProfessional.de

    Bücher auf springer.com

    Sachgebiete